Google Nexus 9: Ab sofort bestellbar – ohne LTE

Unfassbar !43
Noch ist nicht die ganze Vielfalt der Nexus 9-Tablet verfügbar
Noch ist nicht die ganze Vielfalt der Nexus 9-Tablet verfügbar(© 2014 Google)

Da ist es auch schon: Wenige Tage nach seiner Vorstellung kann Googles neues Top-Tablet Nexus 9 inzwischen vorbestellt werden, der Release steht am 3. November an. Allerdings gilt das vorerst nur für die Wi-Fi-Versionen. Das Spitzenmodell mit LTE wird offenbar erst später ins Angebot aufgenommen.

Nach der erwarteten Enthüllung am 15. Oktober folgte der Startschuss zur Vorbestellung des Nexus 9 wie versprochen nur zwei Tage später – wenn auch erst zu später Stunde am Freitagabend. Die Preise gestalten sich dabei fast so wie bereits zuvor von einem Leak verraten, mit einer Abweichung von 10 Euro: Der Einstiegspreis liegt bei 389 Euro für ein Wi-Fi-Tablet mit Top-Leistung und 16 GB Speicherplatz. Für 479 Euro gibt es die Variante mit 32 GB, beide sind wahlweise mit schwarzem, weißem oder sandfarbenen Gehäuse zu haben.

Release des Nexus 9 mit LTE erst später?

Das LTE-Spitzenmodell gibt es nur in der höheren Speicherkonfiguration zu einem stattlichen Preis von 559 Euro – allerdings noch nicht. Google nimmt im Play Store noch keine Vorbestellungen für das LTE-Tablet an, Hersteller HTC führt das Modell erst gar nicht auf seiner Webseite, ebenso wie viele andere Händler. Im deutschen Webshop von HTC lässt das Tablet sogar noch gänzlich auf sich warten.

Nun stellt sich unweigerlich die Frage, ob der angekündigte Release-Termin für das Nexus 9 ausschließlich für die Wi-Fi-Varianten des Tablets gilt. Vor dem Hintergrund, dass Google das dazugehörige Software-Update Android 5.0 Lollipop zuerst auf Tablets ohne Mobilfunk-Chip ausrollen wird, erscheint das durchaus denkbar. Gut möglich, dass das Nexus 9 mit LTE erst gemeinsam mit dem Nexus 6 auf den Markt kommt – und das hat noch nicht einmal einen konkreten Release-Termin, dafür aber einen Vorbestell-Start am 29. Oktober.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8: Samsungs Update gegen Rotstich-Displays ist da
Einige Modelle des Galaxy S8 und S8 Plus haben ein Display mit Rotstich
Schluss mit Rotstich: Einige Modelle des Galaxy S8 haben ein rötlich gefärbtes Display. Ein ausrollendes Update soll das nun durch eine Option ändern.
Apple Music geht Part­ner­schaft mit Musik­vi­deo-App musi­cal.ly ein
Michael Keller
Über musical.ly könnt Ihr nun auch Songs von Apple Music hören
musical.ly und Apple Music sind eine Kooperation eingegangen: Künftig könnt Ihr Songs des Streaming-Dienstes innerhalb der Netzwerk-App hören.
Arbeit­s­agen­tur will Euch per WhatsApp zum Traum­job verhel­fen
1
Die Bundesagentur für Arbeit berät nun auch via WhatsApp
Berufsberatung 2.0: Die Bundesagentur für Arbeit erweitert ihren Service und nutzt WhatsApp als kostenloses Kommunikationsmittel.