Google Pixel im Unboxing: Das steckt drin

Das Google Pixel und das Google Pixel XL sind offiziell und schon gibt es die ersten Unboxing-Aufnahmen, wie 9to5Google berichtet. In einem Video zeigt der US-Mobilfunkanbieter Verizon, wie das neue Google-Smartphone aus seiner Verpackung genommen wird. Einige Fotos, die von brownyR31 bei Reddit veröffentlicht wurden, zeigen derweil eine etwas andere Verpackung und das ebenfalls enthaltene Zubehör.

Zu Beginn des Videos sehen wir, wie die weiße Variante des kleineren Google Pixel mit 5-Zoll-Display ausgepackt wird. Anschließend sind in dem Clip leider nur Aufnahmen der Kamera und mehrere Hinweise auf die enthaltenen Features zu sehen. Auf den Bildern, die bei Reddit veröffentlicht wurden, ist dagegen mehr vom kompletten Verpackungsinhalt des Google Pixel zu sehen.

Kabel, Adapter, Kopfhörer

Wie die Fotos zeigen, legt Google dem Pixel gleich drei Kabel bei: eines mit zwei USB-C-Anschlüssen, ein Kabel mit USB-A auf USB-C und ein Adapter von USB-C auf USB-A. Ebenfalls dazu gehört natürlich ein Netzstecker, mit dem Ihr das Google Pixel aufladen könnt, sowie ein Paar In-Ear-Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenanschluss.

Es fällt auf, dass die Verpackung des Google Pixel im Video und auf den Bildern unterschiedliche Formate aufweist. Dies dürfte mit dem Branding des Mobilfunkanbieters zu tun haben, von dem das Unboxing-Video stammt. Das Zubehör, das dem Pixel beiliegt, dürfte aber unabhängig vom Anbieter überall identisch sein.

Zum Lieferumfang des Google Pixel gehören Kopfhörer und auch mehrere USB-Kabel(© 2016 Reddit.com/brownyR31)

Weitere Artikel zum Thema
Huawei Mate 10: Nur die "Pro"-Vari­ante soll ein rand­lo­ses Display erhal­ten
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 besitzt noch deutlich sichtbare Ränder über und unter dem Bildschirm
Trotz Galaxy S8, LG G6 und Essential-Phone soll das Huawei Mate 10 klassische Display-Ränder besitzen. Bei einem Pro-Modell könnte es anders aussehen.
iPhone 8: Dieses Bauteil soll die 3D-Kamera sein
Guido Karsten
Dieses Bauteil soll dem iPhone 8 eine genaue Gesichtserkennung ermöglichen
Das iPhone 8 soll eine besondere 3D-Kamera erhalten, die unter anderem eine verbesserte Gesichtserkennung erlaubt. Ein Foto soll das Bauteil zeigen.
Kurz vor dem IFA-Event: Huaweis Pläne mit der künst­li­chen Intel­li­genz
Marco Engelien
Das Huawei P10 Plus nutzt bereits künstliche Intelligenz.
Ist künstliche Intelligenz auf dem Smartphone mit einem Assistenten gleichzusetzen? Bei Huawei sieht man das anders. Ein Manager erklärt die Pläne.