Google Play Store zeigt Ersparnis und Dauer bei Rabattaktion

Google hat im Play Store still und heimlich Änderungen eingeführt und zwar für Rabattaktionen: Bei ausgewählten Apps bekommen Nutzer nun Informationen über die verbleibende Dauer des Angebots und wie viel die App ursprünglich kostete.

Das ist beispielsweise der Fall bei "Lego Batman: Beyond Gotham", wie Android Authority aufgefallen ist. Bislang gab es ähnliche Details nur zu Filmen, Büchern und Serien im Play Store. Aktuell sind die vollständigen Angaben der mobilen Version des Marktplatztes vorbehalten. Wer die Desktop-Variante über seinen Browser ansteuert, bekommt hingegen nur die Ersparnis zu sehen, nicht aber die verbleibende Dauer.

Batman bevorzugt

Die Anzeige von anderen Apps mit Preissenkung bleibt hingegen wie bisher: Hier zeigt nach wie vor ein grüner Preis an, dass offenbar eine Rabattaktion läuft – mehr aber auch nicht. Womöglich handelt es sich um eine Promo-Aktion für "The LEGO Batman Movie", der seit dem 9. Februar 2017 in hiesigen Kinos läuft und auf dem Filmbewertungsportal Rotten Tomatoes mit einer Bewertung von rund 90 Prozent Kritiker und Zuschauer gleichermaßen zu begeistern scheint.

Google selbst hat unterdessen eine große Reinigungsaktion im Play Store durchgeführt: Im Rahmen eines virtuellen Frühjahrsputzes hat das Unternehmen Millionen Apps entfernt, die lange kein Update mehr bekommen haben oder keine Datenschutzerklärung mitlieferten. Im Fokus standen dabei Anwendungen, die sensible Informationen einforderten und etwa Zugriffsrechte für die Kamera verlangten.


Weitere Artikel zum Thema
Alias: Dieses Gadget soll Google Home und Amazon Echo abhör­si­cher machen
Christoph Lübben
Projekt Alias ist ein Parasit für smarte Lautsprecher
Taubheit für Google Home und Amazon Echo: Mit Alias könnt ihr ein Abhören durch smarte Lautsprecher unterbinden.
Android Q lässt Mobil­funkan­bie­ter eure SIM-Karte einfa­cher blockie­ren
Sascha Adermann
Unter Android Q können Netzbetreiber den zweiten SIM-Slot künftig abhängig von der ersten SIM sperren
Mit Android Q können Netzbetreiber wohl genau festlegen, welche Anbieter sie auf "ihren" Geräten zulassen. Unerlaubte SIM-Karten können sie blocken.
Digi­ta­les Wohl­be­fin­den: Diese Android-App hilft euch beim Abschal­ten
Sascha Adermann
"Digital Wellbeing" (Foto) ähnelt "ActionDash", ist aber nur für wenige Geräte verfügbar
Eine neue Android-App kann dabei helfen, euch Details zu eurer Smartphone-Nutzung bewusst zu machen. So soll sie euer digitales Wohlbefinden steigern.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.