Google-Suche am PC kann Euren Smartphone-Wecker stellen

Unfassbar !44
Die Suchleiste von Google wird immer mehr zur Smartphone-Kommandozentrale
Die Suchleiste von Google wird immer mehr zur Smartphone-Kommandozentrale(© 2014 CC: Flickr/Marcin Wichary)

Die Google-Desktop-Suche erweitert erneut ihre Fähigkeiten: Wer sich den Wecker auf seinem Android-Smartphone stellen möchte, kann das ab sofort auch über den Browser erledigen. Doch das ist nicht das einzige neue Feature für Googles Suchleiste.

Der gute alte Wecker hat für die meisten von Euch ausgedient, seitdem es schicke Smartphones mit Weckfunktion gibt. Android-Nutzer können den Alarm nun auch ganz einfach über die Desktop-Suche von Google stellen. Dafür ist lediglich die Eingabe des Befehls "set an alarm" in die Suchleiste nötig, wie Android Police berichtet. Gibt man zusätzlich noch eine Uhrzeit mit ein, dann stellt sich der Wecker des Smartphones automatisch auf die jeweilige Zeit. Noch funktioniert das leider nur in den USA.

Die Multitasking-Suchleiste von Google

Neben der Wecker-Funktion können über die Google-Suche darüber hinaus auch Notizen an das Smartphone geschickt werden. Hierfür ist lediglich der Befehl "note to self" in das Feld nötig. Anschließend erscheint eine Karte, in die sich beliebige Notizen hineinschreiben lassen, welche kurz darauf auf dem Smartphone zu sehen sind. Hier können sie dann entweder kopiert oder gespeichert werden.

In letzter Zeit häufen sich die zusätzlichen Funktionen für die berühmte Suchleiste. Mit der "Send Directions"-Funktion gibt es beispielsweise in Zukunft die Möglichkeit, Webbeschreibungen direkt von der Google-Suchleiste aus an Euer Android-Smartphone zu senden. Und mit dem "Find my Phone"-Feature lassen sich verloren gegangene Smartphones über Google wieder aufspüren. Während letztgenannte Funktion zumindest in der englischsprachigen Oberfläche auch hierzulande funktioniert, sind alle anderen neuen Features bislang leider nur in den USA nutzbar. Es ist jedoch davon auszugehen, dass weitere Regionen demnächst folgen.


Weitere Artikel zum Thema
Huaweis EMUI 5.1 erhält GoPro-Schnitt­soft­ware Quik
Michael Keller
Über die Gallerie des Huawei P10 gelangt Ihr zur Quik-App
Huawei und GoPro haben auf dem MWC 2017 eine Kooperation verkündet: Die Videoschnitt-App Quik soll fester Teil von EMUI 5.1 sein – auf dem Huawei P10.
Lenovo Moto G5 und G5 Plus im Test: das Hands-on [mit Video]
Stefanie Enge1
Her damit !13Das Moto G5 (links) und das Moto G5 Plus (rechts) im Hands-on
Lenovo hat auf dem MWC in Barcelona die neuen Moto-Smartphones G5 und G5 Plus vorgestellt. Unseren Ersteindruck lest Ihr im Hands-on.
Oppo stellt fünf­fa­chen "verlust­freien Zoom" für Smart­pho­nes-Kame­ras vor
2
Her damit !12So möchte Oppo das Platzproblem des Teleobjektivs lösen
Linsen neu verbaut: Auf dem MWC 2017 hat Oppo eine Dual-Kamera präsentiert, die einen "verlustfreien Zoom" mit fünffacher Vergrößerung erlauben soll.