Google Suche lässt Routen vom PC ans Smartphone senden

Wegbeschreibungen können nun von der Google Suche aus aufs Smartphone verschickt werden
Wegbeschreibungen können nun von der Google Suche aus aufs Smartphone verschickt werden(© 2015 Google, CURVED Montage)

Google versieht seine weltbekannte Suchleiste mit einer weiteren Funktion: Damit wird es mit einem einfachen Befehl möglich, von einem Browser aus eine Routenbeschreibung in Google Maps an ein Android-Smartphone Eurer Wahl zu versenden.

Ihr sitzt beispielsweise im Büro an Eurem Computer. Ihr habt einen Kundentermin und wollt nun die Route zum Treffpunkt mit auf den Weg nehmen? Ihr könntet nun natürlich die ohnehin bereits in Erfahrung gebrachte Wegbeschreibung noch einmal auf Eurem Smartphone manuell abfragen. Wie Android Central berichtet, macht Google diesen Vorgang nun aber etwas einfacher: Dank der neuen "Send Directions"-Funktion dürft Ihr in Zukunft Webbeschreibungen direkt von der Google Suchleiste aus an Euer Android-Smartphone senden.

Google macht seine Suchleiste zum Universalwerkzeug

Ist ein Smartphone mit dem Gerät verbunden, auf dem Ihr die Suchleiste verwendet, und Ihr gebt nun "send directions" in die Suchmaske ein, dann öffnet sich eine neue Benutzeroberfläche. Hier könnt Ihr nun die gewünschte Wegbeschreibung zu einer Position Eurer Wahl eintragen. Als Ausgangsposition ist natürlich bereits der Aufenthaltsort Eures Smartphones vermerkt. Anschließend braucht Ihr nur noch auf den Button "Send directions to my phone" drücken und schon sollte sich Google Maps mit der ausgewählten Route auf Eurem Smartphone öffnen.

Aktuell ist das "Send Directions"-Feature noch ausschließlich in den USA über google.com verwendbar. Es dürfte allerdings nur eine Frage der Zeit sein, bis Google das Feature auch in anderen Regionen verfügbar macht. Zuletzt hatte das Unternehmen bereits das Suchleisten-Feature "Find My Phone" vorgestellt, mit dem sich registrierte Android-Smartphones wiederfinden lassen. Auch dieses Feature sollte demnächst auch in Deutschland verfügbar sein.

Send Directions
Send Directions(© 2015 Google)

Weitere Artikel zum Thema
HTC U "Ocean" soll Premium-Gerät mit berüh­rungs­emp­find­li­chem Rahmen werden
Guido Karsten1
Wie sehr das HTC U dem "Ocean"-Konzept ähneln wird, ist unklar
HTC hat offenbar doch noch ein Flaggschiff in der Pipeline: Laut Evan Blass soll das HTC U mit dem Codenamen "Ocean" im April vorgestellt werden.
Face­book-App erhält großes Stories-Update mit Snap­chat-Funk­tio­nen
Peinlich !8Für Facebook rollen nun die Features "Stories" und "Direct" aus
Die Facebook-App erhält ein Update mit den Features "Stories" und "Direct": Damit könnt Ihr nun Inhalte im Snapchat-Stil mit Euren Freunden teilen.
HTC One A9 erhält in Europa Android Nougat und Februar-Sicher­heits­up­date
Guido Karsten
Mit dem frischen Software-Update wird das HTC One A9 auch sicherer
Erste Nutzer eines HTC One A9 in den USA erhielten das Update auf Android 7.0 Nougat bereits im Januar. Nun steht die Software auch in Europa bereit.