Google umarmt iOS in neuer Video-Serie “Route 85”

Google ist nicht nur Android, auch für iPhone und Co. gibt es schließlich eine Menge Apps und Tools mit Google-Features. Und es sollen mehr werden. Deshalb richtet sich das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View mit einer neuen Video-Serie an iOS-Entwickler – mit einer etwas albernen Ankündigung.

Natürlich wird Google in Bezug auf Smartphones und Tablets vor allem mit seinem hausgemachten Betriebssystem Android verbunden – und das trotz der zahlreichen iOS-Apps und -Tools, die das Unternehmen ebenfalls im Portfolio hat. Mit diesem nicht ganz unberechtigten Klischee spielt auch die Video-Ankündigung zu “Route 85”, einer Web-Show von Google für iOS-Entwickler, benannt nach dem Highway zwischen Googles Heimatort Mountain View und der Apple-Zentrale in Cupertino.

In dem etwas mehr als einminütigen Clip versucht Moderator Todd Kerpelman, Google als iOS-freundliches Unternehmen zu illustrieren, während ihm die recht Android-fixierte Gestaltung des Firmengeländes immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Das zeugt durchaus von gesunder Selbstironie, die allerdings doch etwas unbeholfen mit dem Holzhammer aufgelöst wird – schade. Auf dem Google-Plus-Profil von Google Developers wurde das Video natürlich auch geteilt, vielleicht sogar mit treffsichererem Humor als im Video selbst: “Es sieht also so aus, als würde Todd Kerpelman an einer Video-Serie für iOS-Entwickler arbeiten. Aber das ist okay. Ihr könnt sie immer noch auf einem Nexus 6 gucken.”

Von Google-Entwicklern für iOS-Entwickler – und mehr Reichweite

Wann mit der ersten regulären Episode der Web-Serie zu rechnen ist, verrät das Video übrigens nicht. Inhaltlich sollen darin neue Entwickler-Tools und Tipps für iOS-Entwickler präsentiert werden. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht allzu naheliegend erscheint, dass die Android-Macher Entwicklern bei ihrer Arbeit für die größte Konkurrenz-Plattform unter die Arme greifen, so dürfte sich Google davon schlicht mehr Reichweite für seine Dienste und damit auch Werbung versprechen.


Weitere Artikel zum Thema
Google Maps zeigt nun auch Ampeln an
Michael Keller
Google Maps könnte das Ampel-Feature schon bald einführen
Zeigt euch Google Maps bald auch Ampeln an? Der Suchmaschinenriese testet das praktische Feature derzeit in den USA.
Die besten Smart­pho­nes unter 500 Euro: Viel Leis­tung für euer Geld
Guido Karsten
Das Huawei P30 Pro liegt haarscharf an der Grenze zur Riege der Smartphones über 500 Euro
Unter den besten Smartphones für bis zu 500 Euro gibt es Schmuckstücke, die sich mit High-End-Handys messen können. Hier findet ihr unsere Best-Of.
Pixel 4a – Release schon wieder verscho­ben: Was ist da los, Google?
Francis Lido
Ist das "Pixel 4a" in Wahrheit das "Pixel 5a"?
Der Release des Google Pixel 4a verzögert sich wohl erneut. Vielleicht erscheint das Smartphone sogar gar nicht mehr. Hier gibt's die neuesten Infos.