Homescreen.me zeigt Euch iPhone-Homescreens und Wallpaper aus aller Welt

Supergeil !9
So sieht Felix' Homescreen aus
So sieht Felix' Homescreen aus(© 2016 CURVED)

Diese Webseite geht gerade beim Trend-Tool Producthunt in den USA durch die Decke: Homescreen.me gibt Euch Einblicke in die Homescreen von Nutzern aus aller Welt - und lässt Euch so neue Apps und Wallpaper entdecken.

Schon 2010 hatten die Macher eine Seite erstellt, auf der Nutzer ihre Homescreens hochladen und mit der Welt teilen konnten. Mit dem Relaunch des Dienstes bieten sich aber mehr Möglichkeiten: Nutzer können Screenshots vom iPhone und der Apple Watch hochladen und zudem die Quelle des Wallpapers verlinken.

Aktuell betreut das Team noch händisch eine "Featured"-Sektion mit Homescreens, die man als besonders gelungen erachtet. Weitere Kategorien sollen folgen, etwa eine für kürzlich hinzugefügte Homscreens sowie eine Suchfunktion.

Was auf jeden Fall noch fehlt und wir uns wünschen: eine Möglichkeit, auf die gezeigten Apps zu verlinken. Davon einmal abgesehen ist der Dienst aber absolut praktisch.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !6Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten7
Naja !11Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !11Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.