Honor 20: So sieht das Smartphone anscheinend aus

Ein ähnlicher Kamera-Aufbau wie beim Huawei P30 Pro (Bild) ist wohl auch beim Honor 20 zu finden
Ein ähnlicher Kamera-Aufbau wie beim Huawei P30 Pro (Bild) ist wohl auch beim Honor 20 zu finden(© 2019 CURVED)

Am 21. Mai 2019 stellt die Huawei-Tochter das Honor 20 und das Honor 20 Pro vor. Offenbar kann sich der Hersteller die Präsentation aber sparen. Es sind umfangreiche Informationen über das günstigere der beiden Modelle ins Netz gelangt. Demnach wird auch dieses eine Vierfach-Kamera besitzen. Zuvor kamen schon viele weitere mutmaßliche Informationen an die Öffentlichkeit. Etwa Details über die Glasrückseite.

Das Honor 20 muss sich wohl nicht hinter dem 20 Pro verstecken. WinFuture ist wohl noch vor der Präsentation an zahlreiche Details zum Smartphone gelangt. Offenbar stammen die Angaben von einem Händler. Demnach hat das Smartphone ein sehr großes LC-Display, das 6,25 Zoll in der Diagonale misst. Es soll in Full HD Plus auflösen und so für genügend Bildschärfe sorgen. Zudem nimmt der Screen anscheinend einen Großteil der Vorderseite ein. Um Platz zu sparen, befindet sich die Kamera angeblich in einem Punch-Hole-Display – also hinter einem Loch im Bildschirm.

Auf den Spuren von S10 und P30 Pro

Womöglich kommt euch das Punch-Hole-Display bereits bekannt vor: Auch das Galaxy S10 setzt auf dieses Design. Honor hat dem Leak zufolge aber wohl auch an anderer Stelle kopiert: Er zeigt wie beim Huawei P30 Pro eine Vierfach-Kamera auf der Rückseite. Auch das Honor 20 Pro könnte übrigens von den beiden Konkurrenten inspiriert sein.

Neben einem Weitwinkel sei eine Ultra-Weitwinkel-Linse beim Honor 20 an Bord.  Außerdem ist anscheinend ein weiteres Objektiv vorhanden, das den Bokeh-Effekt verbessern soll. Des Weiteren sei eine Macro-Linse verbaut, die Fotos mit besonders geringen Abständen zum Motiv ermöglicht. Ein optischer Bildstabilisator gegen Wackler ist aber anscheinend nicht verbaut.

Für eine sehr hohe Leistung soll der Kirin 980 sorgen – ein Top-Chipsatz. Das Honor 20 für Europa soll zudem mindestens 6 GB RAM und 128 GB Speicherplatz besitzen. Ob weitere Konfigurationen in unserer Region erscheinen, ist wohl noch unklar. Die Akkukapazität soll 3750 mAh betragen, was genügend Energie für mehr als einen Tag liefern dürfte. Wie hoch der Preis für das Smartphone und für das Honor 20 Pro ausfallen wird, erfahren wir wohl spätestens zur Präsentation am 21. Mai 2019.


Weitere Artikel zum Thema
Huawei P30 Lite: Android 10 Beta ab sofort in Deutsch­land verfüg­bar
Lars Wertgen
Die stabile Version von Android 10 und EMUI 10 könnte für das Huawei P30 Lite früher erscheinen als gedacht
Die Beta für Android 10 und EMUI 10 hat das Huawei P30 Lite erreicht. Wer die neuen Versionen testen möchte, muss aber schnell sein.
Huawei P30 Lite: Welches Zube­hör ihr euch besor­gen soll­tet
Christoph Lübben
Das Huawei P30 Lite hat eine schicke Optik – weshalb sich auch eine transparente Hülle als Zubehör anbietet
Das Huawei P30 Lite ist in eurem Besitz und ihr sucht passendes Zubehör? Wir helfen euch bei der Suche nach den richtigen Extras für das Handy.
Huawei P30 Lite sieht aus wie ein Pro: Handy soll in neuer Farbe kommen
Francis Lido
Das Huawei P30 Lite soll bald in einer vierten Farbe erhältlich sein
Erscheint das Huawei P30 Lite demnächst in einer weiteren Farbe? Diese Bilder sprechen eindeutig dafür.