Honor 5X: Update auf Android Marshmallow mit EMUI 4.0 rollt aus

Her damit !29
Das Huawei Honor 5X gehört zur sogenannten "Premium-Mittelklasse"
Das Huawei Honor 5X gehört zur sogenannten "Premium-Mittelklasse"(© 2016 CURVED)

Aktualisierung für das Honor 5X: Huawei rollt die neueste Version seiner Benutzeroberfläche EMUI für das Smartphone von 2015 aus. Android 6.0 Marshmallow befindet sich mit einigen neuen Features ebenfalls mit im Paket.

Derzeit rollt Huawei das Update auf Android 6.0 Marshmallow für das Honor 5X via OTA (Over The Air) in Asien aus, berichtet Mobipicker. Geräte aus anderen Regionen sollen aber in naher Zukunft ebenfalls in den Genuss der Aktualisierung kommen. Wenn Euch das Update auf EMUI 4.0 bislang noch nicht angeboten wurde, könnt Ihr auch in den Einstellungen des Smartphones nachsehen, ob es bereits verfügbar ist.

Doze Mode und Google Now on Tap

Das OTA-Update auf EMUI 4.0 für das Honor 5X hat die Größe von 1,45 GB. Deshalb solltet Ihr Euer Gerät mit einem WLAN verbinden, bevor Ihr die Aktualisierung herunterladet, da ansonsten Euer Datenvolumen stark belastet werden kann. Außerdem solltet Ihr vor dem Start des Download-Vorgangs sicherstellen, dass von Euren wichtigsten Daten ein Backup angelegt wurde und der Akku aufgeladen ist.

Mit dem Update kommt eine Reihe an Features von Android 6.0 Marshmallow auf das Honor 5X, so zum Beispiel der Doze Mode, "Google Now on Tap" und neue Berechtigungen für Apps. Das Honor-Smartphone ist im vierten Quartal 2015 erschienen und gehört zur sogenannten "Premium-Mittelklasse" des Herstellers aus China. Wie sich das Smartphone von Huawei in der Praxis bewährt, zeigt Euch unser ausführlicher Test.


Weitere Artikel zum Thema
Nougat-Update für Galaxy A3 (2017) und J7 (2016) steht vor der Tür
Das Galaxy A3 (2017) sowie das J7 (2016) und Tab A 8.0 (2015) erhalten demnächst Android Nougat
Nach den High-End-Geräten folgen die älteren Smartphones und Einsteigermodelle: Für das Galaxy A3 (2017) und das J7 (2016) naht nun das Nougat-Update.
Razer könnte ein Smart­phone für Hard­core-Gamer entwi­ckeln
Michael Keller2
Mit Razer verbinden die Meisten sicherlich Gaming-Hardware
Razer könnte an einem eigenen Smartphone arbeiten: Mit dem Gerät will das Unternehmen offenbar seine Hauptkundschaft ansprechen: "Hardcore-Gamer".
Geheim­nis­vol­les Buil­ding 8: Kommt das Face­book-Smart­phone?
Jan Johannsen
Google hat Project Ara eingestellt, aber viele ehemalige Mitarbeiter werkeln inzwischen für Facebook an modularen Gadgets.
Ein neues Patent und ehemalige Mitarbeiter von Googles Project Ara: Die Gerüchte um ein Smartphone aus dem Hause Facebook mehren sich.