HTC arbeitet angeblich an Mittelklasse-Version des U11

Die Mittelklasse-Version des HTC U11 soll ebenfalls über Edge Sense verfügen.
Die Mittelklasse-Version des HTC U11 soll ebenfalls über Edge Sense verfügen.(© 2017 CURVED)

HTC bringt das drückbare Gehäuse des U11 angeblich bald in die Mittelklasse. Der Hersteller soll an einer günstigeren Variante seines aktuellen Flaggschiffs arbeiten.

Zu den Besonderheiten des HTC U11 gehört Edge Sense. Die Technik sorgt dafür, dass das Smartphone sich durch drücken des Gehäuses bedienen lässt. Diese Funktion soll ebenso den Sprung in des Mittelklassemodell mit dem Codenamen "Ocean Life" schaffen wie die USonic genannte Ausmessung der Ohren durch die Kopfhörer.

Kleinere Mittelklasse-Version mit Bluetooth 5.0 und Edge Sense

Die Hinweise auf das HTC U11 Mini – oder wie es am Ende auch immer heißen wird, stammen von LlabTooFeR. Der Entwickler der alternativen Android-Version MaximusHD, die bereits für verschiedene Modelle von HTC erschienen ist. Wie er genau zu den Infos gekommen ist, verrät er nicht. Er dürfte jedoch in der HTC-Community gut vernetzt sein. Seinen Infos zufolge verfügt das "Ocean Life" über ein 5,2 Zoll großes Full-HD-Display und jeweils eine 16-Megapixel-Kamera auf der Vorder- und der Rückseite.

Unter der Haube der Mittelklasse-Variante des HTC U11 befindet sich angeblich der Snapdragon 660 als Chipsatz und ein 2600-mAh-Akku. Als Betriebssystem soll Android 7.1.1 mit der Sense-Oberfläche in der Version 9.0 zum Einsatz kommen. Zudem soll das Smartphone Bluetooth 5.0 beherrschen. Weitere Details zur Ausstattung erfahren wir spätestens zur offiziellen Vorstellung von HTC – wobei auch die noch in den Sternen steht.


Weitere Artikel zum Thema
Samsung lässt Euch pusten: Patent von S Pen mit Alko­hol­test aufge­taucht
Christoph Lübben
Samsung arbeitet offenbar an einer Atem-Analayse
Erkennen mobile Samsung-Geräte künftig, ob Ihr betrunken seid? Ein Patent des Herstellers beschreibt eine Atem-Analyse für Smartphones.
Lenovo Moto E4 und Moto E4 Plus im Test
Jan Johannsen2
Das große Moto E4 Plus und das kleine Moto E4.
Das Smartphone darf nicht viel kosten, aber Fingerabdrucksensor und neues Android sind Pflicht? Wir haben Lenovos Moto E4 und Moto E4 Plus getestet.
iPhone 7s: Neues Design beein­flusst Dicke von Gehäuse und Kame­ra­bu­ckel
Guido Karsten2
Bilder von Gussformen verdeutlichten bereits den Größenunterschied zwischen iPhone 7s und iPhone 8
Das iPhone 7s könnte höher, breiter und dicker werden als sein Vorgänger. Dafür soll die Kamera besser in das Gehäuse integriert sein.