HTC Desire 516: Dual-SIM-Gerät erscheint im August

HTC Desire 516
HTC Desire 516(© 2014 HTC)

HTC hat ein neues Smartphone für Einsteiger angekündigt. Das Desire 516, seit einigen Monaten bereits in China erhältlich, soll ab August auch hierzulande über die Ladentheke gehen – ob sich das Gerät bei dem Preis aber auch zum Kassenschlager entwickeln wird?

Wie HTC in einer Pressemitteilung erklärte, soll das HTC Desire 516 in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab Anfang kommenden Monats erhältlich sein. Das Einsteiger-Smartphone, das in China bereits im März vorgestellt wurde, kostet hierzulande immerhin 199 Euro.

Für diesen Preis bekommt der Käufer ein Smartphone mit 5-Zoll-Display, das allerdings nur eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln bietet. Im Herzen des HTC Desire 516 schlägt ein Qualcomm-Prozessor vom Typ Snapdragon 200 mit vier 1,2 GHz schnellen Kernen und 1 GByte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher ist 4 GByte groß und kann mit einer bis zu 32 GB großen microSD-Karte erweitert werden.

Einzige Besonderheit des sonst eher schwachen Einsteiger-Smartphones HTC Desire 516 ist die Dual-SIM-Unterstüztung. "Es gibt immer noch viele Verbraucher, die ihre geschäftlichen und privaten Kontakte getrennt halten möchten und deshalb mit mehreren Handys jonglieren müssen", erklärte HTC-Manager Eric Matthes. Die erste SIM-Karte ist 2G- und 3G-fähig, die zweite Karte unterstützt lediglich 2G. LTE wird gar nicht überstützt.

Dual-SIM-Smartphone für Einsteiger

Das neue HTC Desire 516 wird in den Farben Grau und Weiß verkauft und hat natürlich nicht den Anspruch, ein neues Flaggschiff wie das HTC One M8 zu sein. Vielmehr wildert das Desire 516 auf dem Markt der Einsteiger-Smartphones und will beispielsweise dem Motorola Moto E Konkurrenz machen. Ob das Vorhaben klappt, hängt wohl wirklich vom Bedarf an Dual-SIM-Smartphones ab, denn das Moto E ist bis auf dieses fehlende Feature nur ein wenig kleiner und ein wenig langsamer, aber ganze 80 Euro billiger.


Weitere Artikel zum Thema
Das Galaxy S8 könnte zum Release auch in Blau erschei­nen
6
Auf dem Bild ist das Gehäuse des Galaxy S8 an den Seiten in Blau gefärbt
Offenbar erscheint das Galaxy S8 auch in Blue Coral: Ein neuer Leak zeigt das Gerät in einem weiteren Farbton, der womöglich zum Verkaufsstart kommt.
Auch Hugo Boss und Tommy Hilfi­ger stei­gen ins Smart­watch-Geschäft ein
Die Hugo Boss Touch besitzt ein Edelstahlgehäuse in Carbonschwarz
Die Designer-Wearables kommen: In diesem Jahr erscheinen auch Smartwatch-Modelle unter den Markennamen Hugo Boss und Tommy Hilfiger.
So häufig werden Apples iPhone 2G, 3G und 3GS immer noch genutzt
Guido Karsten
Auch das iPhone 3GS ist immer noch nicht ausgestorben
Das erste iPhone wurde 2007 angekündigt und es ist noch immer nicht tot. Eine Statistik verrät nun, wo alte Apple-Geräte immer noch genutzt werden.