HTC Desire 620: Bulgarische Website zeigt erste Fotos

Die HTC-Familie könnte bald Zuwachs in Form des Desire 620 bekommen
Die HTC-Familie könnte bald Zuwachs in Form des Desire 620 bekommen(© 2014 Youtube/HTC)

Premiere für das HTC Desire 620: Auf der bulgarischen Website Nixanbal sind erste Bilder des Desire 610-Nachfolgers aufgetaucht. Bislang wurde das kommende Mittelklasse-Smartphone noch nicht offiziell angekündigt, dennoch gibt es auf der genannten Seite bereits erste technische Spezifikationen zu erfahren.

Mittlerweile ist die ursprüngliche Quelle zwar nicht mehr erreichbar, doch schafften es die geleakten Bilder des HTC Desire 620 bereits ins Netz, wie pocketnow berichtet. Darüber hinaus gibt es erste Infos zur möglichen technischen Ausstattung des Smartphones. Gegenüber dem Vorgänger-Modell fällt dabei vor allem das 5 Zoll große Display mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln auf. Denn das Desire 610 verfügt lediglich über einen 4,7-Zoll-Bildschirm.

HTC Desire 620: Neuer Prozessor und alte Android-Version

Ein weiterer Unterschied ist der im Desire 620 verbaute neue 1,2 GHZ Snapdragon 410 Prozessor, der 64-Bit-Support bietet. Dazu sollen sich laut der Quelle 1 GB RAM Arbeitsspeicher sowie 8 GB interner Flash-Speicher gesellen, welcher per Micro-SD-Karte auch erweiterbar ist. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen zählen eine rückseitige 8-Megapixel-Kamera und eine 5-Megapixel-Kamera vorne sowie ein 2100 mAh großer Akku. Als Betriebssystem soll Android 4.4.4 auf dem Smartphone installiert sein.

Wann HTC das Desire 620 offiziell vorstellen will, ist bisher noch nicht bekannt. Dafür wurde auf der Nixanbal-Website jedoch der Preis für den bulgarischen Markt verraten. Dieser soll umgerechnet etwa 255 Euro betragen.


Weitere Artikel zum Thema
iPads für die NHL: Eishockey-Teams sollen in Zukunft Apple-Tablets erhal­ten
Durch den Vertrag könnten alle NHL-Spieler mit iPads ausgestattet werden – Tim Cook würde sich freuen
iPads auf dem Eis: Die NHL soll Gespräche mit Apple über einen Sponsoren-Deal führen, durch den die Teams mit iOS-Tablets versorgt werden würden.
Huawei Honor Magic: Hoher Preis für Mi Mix-Konkur­ren­ten erwar­tet
Christoph Groth
Das nächste Honor-Smartphone nach dem Honor 8 ist womöglich zum Premium-Preis erhältlich
Mit dem Mi Mix-Konkurrenten Honor Magic geht das Unternehmen wohl neue Wege: Voraussichtlich wird das Konzept-Smartphone teurer als bisherige Geräte.
Huawei Mate 8 und P9: Rollout des Nougat-Upda­tes beginnt schon jetzt
Nebem dem Huawei P9 soll auch das Mate 8 schon die Aktualisierung auf Android Nougat in China bekommen
Kommt Android Nougat doch noch 2016? Zumindest in China soll die Aktualisierung für das Huawei 9 und Mate 8 bereits ausrollen.