HTC Desire 830 ist offiziell – mit BoomSound und OIS-Kamera

Supergeil !11
Wie andere Geräte der Reihe besitzt auch das HTC Desire 830 ein Plastikgehäuse
Wie andere Geräte der Reihe besitzt auch das HTC Desire 830 ein Plastikgehäuse(© 2016 ePrice)

Das HTC Desire 830 ist da: Bei einem Online-Händler aus Taiwan wird das Mittelklasse-Smartphone bereits aufgeführt. Das Gerät besitzt das für die Reihe typische Kunststoffdesign – und ein Feature, das dem aktuellen Vorzeigemodell HTC 10 fehlt.

So besitzt der Nachfolger des HTC Desire 820, das bereits im Jahr 2014 erschienen ist, wie der Vorgänger zwei Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite, berichtet 9to5Google. Diese unterstützen den BoomSound, für den HTC seit Längerem bekannt ist, und auch Hi-Res-Audio, sodass es möglich sein sollte, mit dem HTC Desire 830 in hervorragender Audioqualität zu spielen und Musik zu hören.

Full HD-Display und 3 GB RAM

Das HTC Desire 830 verfügt über ein 5,5-Zoll-Display, das in Full HD auflöst. Als Herzstück ist der Helio X10 von MediaTek verbaut, dessen acht Kerne mit bis zu 1,5 GHz getaktet sind. Dazu kommen 3 GB RAM und 32 GB interner Speicherplatz, der per microSD-Karte um bis zu 128 GB erweitert werden kann.

Das HTC Desire 830 verfügt auf der Rückseite über eine 13-MP-Kamera mit optischem Bildstabilisator (OIS). In einem Mittelklasse-Smartphone des Herstellers ist dies eine Premiere. Die Kamera auf der Vorderseite ermöglicht 4-MP-Selfies und nutzt die UltraPixel-Technologie. Der Akku ist mit der Kapazität von 2800 mAh relativ klein ausgefallen – Android 6.0 Marshmallow als energieeffizientes Betriebssystem sollte dennoch die Nutzungsdauer von einem Tag am Stück ermöglichen.

Das HTC Desire 830 ist in den Farben Blau und Orange verfügbar. Der Release soll in Taiwan am 6. Mai 2016 stattfinden. Der Preis für das Mittelklasse-Gerät beträgt umgerechnet etwa 310 Dollar – ob und wann es auch auf anderen Märkten erhältlich sein wird, ist derzeit noch nicht bekannt.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !21Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.
Das HTC U Ultra im ausführ­li­chen Test [mit Video]
Jan Johannsen20
UPDATEHer damit !65Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display.
Das HTC U Ultra verfügt über ein zweites Display, das Euch nebenher mit Infos versorgen und so die Bedienung erleichtern soll. Braucht man das?