HTC-Gründer verlässt CEO-Posten, Mitgründerin übernimmt

Führungswechsel bei HTC: Cher Wang übernimmt den Posten von Peter Chou
Führungswechsel bei HTC: Cher Wang übernimmt den Posten von Peter Chou(© 2015 Wikimedia Commons)

Neue Führung bei HTC: Der langjährige Chef des Unternehmens aus Taiwan, Peter Chou, gibt seinen Posten ab. Für ihn übernimmt die Vorsitzende Cher Wang, die ab sofort die volle Verantwortung für das Management der Firma trägt.

Chou wird HTC aber weiterhin erhalten bleiben, berichtet Recode; er soll in Zukunft die Abteilung für künftige Entwicklungen leiten. Wang ist innerhalb der letzten Jahre innerhalb des Unternehmens zu einer wichtigen Person geworden und soll dazu beitragen, HTC im harten Markt der Android-Smartphones zu behaupten.

Neue Bereiche erschließen

"Wir sehen radikale Änderungen in der Industrie", sagte Wang in einem Statement zu ihrer neuen Rolle bei HTC, "mit dem Smartphone als unserem persönlichen Mittelpunkt, der uns mit einer wachsenden Welt mobiler Geräte verbindet." HTC sei in der Smartphone-Welt ein Pionier gewesen – nun würde dieses Denken auf das Potenzial übertragen, das eine neue Generation von Produkten und Diensten böte.

"Als eine Unternehmerin im Herzen bin ich aufgeregt, so viele neue Möglichkeiten zu sehen", sagte Wang weiter, "und ich fühle mich geehrt, die Herausforderung zu akzeptieren, die nächste Stufe in der Entwicklung von HTC zu gestalten." HTC hatte es in den letzten Jahren zunehmend schwer, sich am Smartphone-Markt gegen die starke Konkurrenz zu behaupten. Wie in der Äußerung von Wang bereits anklingt, sieht HTC seine Zukunft auch in anderen Sparten. Das wird beispielhaft durch Produkte wie die RE Camera oder das VR-Headset Vive belegt.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S8 könnte in Europa noch teurer werden als bisher erwar­tet
Guido Karsten9
Weg damit !29Das Samsung Galaxy S8 kann schon bald vorbestellt werden
In weniger als einer Woche wird das Galaxy S8 präsentiert. Dann werden wir hoffentlich auch erfahren, ob die Gerüchte über den hohen Preis stimmen.
iPhone 8: Vorbe­stel­ler soll­ten sich dieses Jahr wohl beson­ders beei­len
Guido Karsten11
Her damit !25Das iPhone 8 dürfte sich äußerlich wie dieses Konzept deutlich vom iPhone 7 unterscheiden
Das iPhone 8 soll wie schon seine vielen Vorgänger im September erscheinen. Gerüchten zufolge könnten die Lagerbestände zum Release aber knapp werden.
iPhone 6s war 2016 erfolg­rei­cher als Galaxy S7 und Note 7
Michael Keller4
Peinlich !7Das iPhone 6s konnte 2016 die Konkurrenz weit hinter sich lassen
Das iPhone 6s war im Jahr 2016 offenbar das meistverkaufte Smartphone – noch vor den Vorzeigemodellen von Samsung wie dem Galaxy S7.