HTC One M8 Eye: Angebliches Pressebild geleakt

Bitte recht freundlich: Der Namenszusatz des HTC One M8 Eye klingt für Chinesen wie das Zeichen für Liebe
Bitte recht freundlich: Der Namenszusatz des HTC One M8 Eye klingt für Chinesen wie das Zeichen für Liebe(© 2014 weibo.com/evleaks)

Altes Design, schärfere Sicht: Ein angebliches Pressebild bewirbt das HTC One M8 Eye, ein neues Modell des Flaggschiffs mit verbesserter Kamera. Statt mit 4 Megapixeln knipst das Eye Fotos mit 13 Megapixeln Auflösung und bringt zudem einen Sensor für Tiefenschärfe mit – sonst bleibt alles beim Alten.

Ultrapixel scheint passé zu sein: Ein auf Weibo aufgetauchtes Pressebild deutet an, dass das taiwanische Unternehmen eine neue Variante seines Topmodells herausbringen wird, das ohne die bisherige Kamera-Technologie auskommt. Statt auf Ultrapixel mit 4-MP-Auflösung, kommt das HTC One M8 Eye mit einer 13-Megapixel-Duo-Kamera daher, vermutlich die gleiche wie sie auch im HTC Butterfly 2 zu finden ist: Ein zweiter Sensor nimmt Tiefeninformationen auf, um den nicht-fokussierten Bereich unscharf darzustellen. Die übrige Hardware bleibt unverändert: Snapdragon 801 als Prozessor, 1080p-Display und Android 4.4.4 mit HTCs typischer Sense-6-Oberfläche.

Das HTC One M8 Eye ist offenbar China und Indien vorbehalten

Offiziell bestätigt ist zwar noch nichts, doch wusste Leaker @upleaks auf Twitter bereits vor dem veröffentlichten Pressefoto, was Sache ist und hat erste Details zur Ausstattung sowie der Verfügbarkeit zu dem neuen Modell herausposaunt: "Das M8_EYE ist das HTC One (M8) mit 13 MP DuoKamera. Es unterstützt kein NFC. Silber/Grau. Nur Indien/China (nur Festland)". Wie es scheint, wird das HTC One M8 Eye also vorerst nicht in westlichen Gefilden erhältlich sein.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien5
Weg damit !17"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
Samsung arbei­tet an zwei falt­ba­ren Smart­pho­nes – Release schon Anfang 2017?
Michael Keller1
Unfassbar !11So wie in Apples Patent könnte auch das faltbare Gerät von Samsung aussehen
Samsung soll an zwei faltbaren Smartphones arbeiten. Eines der Geräte könnte schon zu Beginn des kommenden Jahres vorgestellt werden.