HTC One M9+: Neue Version "Supreme Camera" offiziell vorgestellt

Supergeil !21
Das HTC One M9+ bekommt ein Kamera-Update
Das HTC One M9+ bekommt ein Kamera-Update(© 2015 CURVED)

HTC stellt eine neue Version des HTC One M9+ mit dem Zusatz "Supreme Camera" vor. Wie der Name schon andeutet, soll das Smartphone im Vergleich zum Vormodell mit verbesserter Kamera-Technik punkten. Durch die optimierte Foto-Technik verspricht HTC, dass Ihr mit dem One M9+ "Supreme Camera" wesentlich schneller fokussieren könnt.

Das HTC One M9+ "Supreme Camera" enthält auf der Rückseite eine Kamera, die Bilder mit 21 Megapixel knipst, wie GSMArena berichtet. Des Weiteren hilft ein eingebauter optischer Bildstabilisator gegen Verwackler beim Fotografieren. Das Vormodell musste noch mit einer 20-Megapixel-Hauptkamera auskommen.

Flinker Laser-Autofokus

Am Einbau-Design der Kamera ändert sich im Vergleich zum bisherigen Modell HTC One M9+ nichts. Doch Anstatt einer zweiten Kamera auf der Rückseite, setzt HTC in das neue Smartphone einen Laser-Autofokus ein. Mithilfe des Autofokus-Moduls soll die Kamera im HTC One M9+ "Supreme Camera" besonders schnell scharf stellen können – laut HTC flotter als binnen von 0,1 Sekunden. Damit dürften besonders Schnappschuss-Fans auf ihre Kosten kommen.

Ansonsten ändert sich beim HTC One M9+ "Supreme Camera" nichts bei den Hardware-Spezifikationen im Vergleich zum bisher erhältlichen Modell. Es enthält ein Display mit 5,2 Zoll mit QHD-Auflösung. Der MediaTek-Prozessor greift auf 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher zu. Schon ab dem 6. Oktober soll das Smartphone zunächst in Taiwan zu einem Preis von etwa 630 Dollar erhältlich sein. Wann und ob das HTC One M9+ "Supreme Camera" hierzulande erhältlich sein wird, steht noch nicht fest.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Her damit !17Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.