HTC zeigt die Highlights des One M9 in Promo-Videos

Peinlich !112
Das HTC One M9 ist ab Ende März erhältlich.
Das HTC One M9 ist ab Ende März erhältlich. (© 2015 CURVED)

HTC hat sein neues Top-Smartphone Anfang des Monats offiziell vorgestellt, nun geht die Bewerbung los: In einem Promoclip sehen wir den 5 Zoller, der in der kommenden Woche zunächst in Taiwan auf den Markt kommt, in Action.

Überblick über die Highlights des One M9

HTC fängt langsam mit der Bewerbung seines neuesten Modells an. Wir haben Euch das One M9 zuletzt diese Woche im Unboxing-Video vorgestellt, jetzt veröffentlicht der Hersteller seine ersten offiziellen Promo-Videos.

In insgesamt fünf Spots hebt HTC die Highlights des HTC One M9 hervor. Das erste Video gibt einen allgemeinen Überblick über das Gerät, dessen Metallgehäuse und die verfügbaren Widgets am Screen. Im zweiten Beitrag fokussiert das Unternehmen auf die hochauflösenden Kameras an der Vorder- und Rückseite des Smartphones. Dabei verweist HTC auch auf einen neuen Photo Editor, mit dem die Bilder bearbeitet werden können.

Personalisierung und Verbindung zu externen Geräten

Im dritten Video demonstriert HTC die Audioqualität von Boomsound, im vierten informiert der Hersteller über die mögliche Personalisierung.  Wie das One M9 mit Wireless-Speakern verbunden wird, demonstriert der fünfte Spot. Alle Beiträge sind im offiziellen YouTube-Kanal von HTC zu finden.

Das HTC One M9 ist ab Montag, 16. März, erhältlich - vorerst allerdings nur in Taiwan. In Deutschland ist das Flaggschiff-Smartphone ab 31. März für 749 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Immer mehr Android-Nutzer grei­fen laut Studie zum iPhone
Michael Keller
Die größeren iPhones – wie hier das iPhone 7 Plus – werden immer beliebter
Ein Analyse-Unternehmen hat Zahlen zu iPhone-Verkäufen veröffentlicht. Demnach wechseln viele Nutzer von Android zu iOS – und bevorzugen Plus-Modelle.
USB 3.2 ange­kün­digt: So schnell ist der neue Stan­dard
Smartphones wie das Galaxy S8 sind mit USB-C ausgestattet – aber nicht mit USB 3.2
Der neue Standard USB 3.2 ist offiziell – und unterstützt hohe Datenübertragungsraten über mehrere Leitungen gleichzeitig.
Watch­box: RTL star­tet kosten­lo­ses Stre­a­ming-Ange­bot mit Werbung
1
RTL hat mit Watchbox einen neuen Streaming-Dienst gestartet
Legal streamen ohne Abonnement: Watchbox von RTL ist eine kostenlose Alternative zu Netflix und Amazon Prime Video – aber mit nur wenigen Top-Filmen.