HTC One M9 mit 64 GB Speicher für Taiwan angekündigt

Das HTC One M9 gibt es in Taiwan auch mit 64 GB Speicher
Das HTC One M9 gibt es in Taiwan auch mit 64 GB Speicher(© 2015 CURVED)

Startschuss für das HTC One M9: Wie PhoneArena berichtet, hat HTC bekannt gegeben, dass sich als Erste die Smartphone-Fans in Taiwan über das neue Flaggschiff freuen dürfen. Zudem bekommt das Heimatland des Unternehmens noch eine besondere Variante des des Topmodells spendiert.

Am 16. März geht das HTC One M9 zum ersten Mal ganz offiziell über die Ladentheken des Inselstaats. Doch die taiwanesischen Käufer des High-End-Smartphones dürfen sich nicht nur darüber freuen, dass sie die Ersten sind, die das One M9 erwerben können. Denn im Gegensatz zum Rest der Welt haben sie zudem die Möglichkeit, zwischen einer 32 GB- und einer 64 GB-Variante auszuwählen. Ob es das HTC One M9 mit 64 GB Speicher auch andernorts geben wird, ist noch unklar.

HTC One M9: Welche Varianten sind noch zu erwarten?

Für das 32 GB-Modell verlangt HTC in Taiwan umgerechnet etwa 693 Dollar während die 64 GB-Variante mit circa 759 Dollar zu Buche schlägt. Der Preisunterschied zwischen den beiden Smartphones hält sich also in Grenzen. Im Zuge des anstehenden Release des HTC One M9 sind unterdessen auch Gerüchte über eine kommende Plastikversion, das One E9, aufgetaucht, das als günstiger Ableger des High-End-Geräts auf den Markt kommen soll.

Zudem gibt es nach wie vor Spekulationen über die größere HTC One M9 Plus-Variante. Wann diese beiden Modelle der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen, ist bislang allerdings noch nicht bekannt. Hierzulande könnt Ihr Euch zunächst auf das ganz reguläre HTC One M9 freuen. Ab dem 31. März ist es zu einem Preis von 749 Euro erhältlich.


Weitere Artikel zum Thema
Folio: Das ist Leno­vos falt­ba­res Tablet
Guido Karsten1
Das Lenovo Folio ist einklappbar und verhältnismäßig dick
2016 gab es auf der Hausmesse "Lenovo Tech World" ein biegsames Smartphone zu sehen. Nun folgt das Folio-Tablet, das sich zum Smartphone falten lässt.
So soll das iPhone 8 ausse­hen: Design steht angeb­lich fest
Michael Keller16
Her damit !41Netz- und Akkuanzeige sollen sich beim iPhone 8 neben den Frontkamerasensoren befinden
Apple hat sich auf das finale Design festgelegt: Im Internet sind neue Bilder aufgetaucht, die das Jubiläums-iPhone zeigen sollen.
Surface Phone: Weite­res Patent deutet auf falt­ba­res Smart­phone hin
Guido Karsten2
Microsoft beschreibt in seinem Patent die Vorteile eines solchen Klapp-Smartphones
Klapphandys sind eigentlich seit einiger Zeit out. Ein frisch aufgetauchtes Microsoft-Patent beschreibt aber ein neues Gerät mit solch einem Design.