Huawei G8: Obere Mittelklasse mit Metallhülle und 3 GB RAM präsentiert

Her damit !73
Das Huawei G8 verfügt über einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite
Das Huawei G8 verfügt über einen Fingerabdruckscanner auf der Rückseite(© 2015 CURVED)

Huawei hat auf der IFA 2015 nicht nur das Mate S präsentiert, sondern auch das Mittelklasse-Smartphone Huawei G8. Das Gerät verfügt über eine edel wirkende Metallhülle und weist zudem Features wie einen Fingerabdruckscanner auf.

Vom Design her erinnert das Huawei G8 stark an das Mate S, was nicht zuletzt der Hülle aus Metall zuzuschreiben ist. Von der Ausstattung her kann das Smartphone allerdings nicht mit dem Mate S mithalten, berichtet Android Police. So nutzt das Huawei G8 beispielsweise lediglich den Snapdragon 615 als Antrieb, im Unterschied zum Kirin 935 im Mate S. Der Snapdragon 615 verfügt über acht Kerne, von denen jeweils vier mit 1,5 und vier mit 1,2 GHz getaktet sind. Positiv fällt auch die Größe des Arbeitsspeichers auf, der mit 3 GB üppig bemessen ist. Als interner Speicherplatz stehen 32 GB zur Verfügung, die bei Bedarf per Speicherkarte erweitert werden können.

Ordentliche Hardware für 399 Euro

Das Huawei G8 ist mit einem Display ausgestattet, das in der Diagonale 5,5 Zoll misst und mit 1920 x 1080 Pixeln in Full HD auflöst. Die Hauptkamera bietet die Auflösung von 13 MP und entspricht so wie die Frontkamera mit 5 MP dem derzeitigen Standard in dieser Smartphone-Klasse.

Der Akku des Huawei G8 hat die Kapazität von 3000 mAh, was für eine Mobilfunk-Standbyzeit von 300 Stunden ausreichen soll. Zu den Features gehören desweiteren der Fingerabdruckscanner auf der Rückseite und die schnelle Datenverbindung LTE. Außer der Single-SIM-Variante bietet Huawei auch eine Dual-SIM-Version des Smartphones an. Als Betriebssystem ist Android 5.1 Lollipop vorinstalliert, das durch die Benutzeroberfläche EMUI 3.1 ergänzt wird. Das 7,5 mm dicke Gerät soll in den Farben Champagner, Gold und Grau erhältlich sein. Laut AreaMobile kommt das Huawei G8 noch im September zum Preis von 399 Euro auf den Markt.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 10.3 nun auch in der drit­ten Public Beta verfüg­bar
Michael Keller
iOS 10.3 soll Eure iCloud-Aktivitäten übersichtlicher machen
Gerade erst hat Apple die dritte Beta von iOS 10.3 für Entwickler veröffentlicht – nun steht die Testversion auch als Public Beta bereit.
Zeich­nun­gen zeigen On-Screen-Buttons und DeX-Dock des Galaxy S8
Links sollen die On-Screen-Navigationstasten des Galaxy S8 zu sehen sein, rechts der Herzfrequenztacker
Und noch ein Leak: Nun sind Zeichnungen aufgetaucht, die das Design der On-Screen-Buttons des Galaxy S8 sowie den DeX-Dock zeigen sollen.
iPhone 8: Apple hat keine eigene draht­lose Lade­tech­nik entwi­ckelt
Guido Karsten
Ein gläsernes Gehäuse soll das kabellose Laden des iPhone 8-Akkus ermöglichen
Wird sich der Akku des iPhone 8 über große Entfernung kabellos laden lassen? Einem Analysten zufolge ist eher mit einer kurzen Reichweite zu rechnen.