Huawei Honor 7: Metallgehäuse offenbar nur für High-End-Modell geplant

Her damit !21
Offiziell gab es vom Huawei Honor 7 bislang nicht mehr zu sehen als diese Aufnahme in einem Teaser
Offiziell gab es vom Huawei Honor 7 bislang nicht mehr zu sehen als diese Aufnahme in einem Teaser(© 2015 Youtube/Weboo)

Ein Gerät, zwei Ausführungen: Das Huawei Honor 7 soll Gerüchten zufolge in zwei Ausführungen auf den Markt kommen – einer einer High-End-Variante mit Metallgehäuse und einer Version ohne diese Feature. Auch hinsichtlich der technischen Spezifikationen soll sich das Duo unterscheiden, heißt es auf PhoneArena. Die Frage bleibt offen, ob auch der Fingerabdruckscanner einer Version vorbehalten bleibt.

So sei das günstigere Modell des Huawei Honor 7 mit 3 GB Arbeitsspeicher sowie 16 GB internem Speicher ausgestattet, während die High-End-Schwester mit 4 GB RAM und 64 GB daherkomme. Die Größe des Bildschirms soll hingegen identisch sein und jeweils eine 5,2-Zoll-Diagonale besitzen. Das Gleiche gilt für die Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, also Full-HD.

Huawei Honor 7 mit stärkerer CPU als bislang angenommen

Als Prozessor komme ein Kirin 940 zum Einsatz, dessen vier Kerne mit je 1,9 GHz getaktet sind. Ein Akku mit einer Kapazität von 3280 mAh soll für die nötige Ausdauer sorgen. Fotos schießt das Huawei Honor 7 ersten Angaben zufolge mit einer 16-MP-Kamera, die über einen optischen Bildstabilisator verfügt. Frühere Gerüchte sprachen noch von einem Kirin 935-Prozessor und einer 13-MP-Kamera.

Was dran ist an den aktuellen Gerüchten zum neuen Flaggschiff der Taiwaner erfahren wir vermutlich bald: Am 30. Juni soll das Huawei Honor 7 voraussichtlich der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Auch Preise könnten genannt werden, bislang gibt auch dazu nur Gerüchte: Das günstigere Modell soll umgerechnet 322 Dollar kosten, das High-End-Smartphone möglicherweise gar 599 Dollar.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten3
Naja !7Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth1
Unfassbar !6Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.