Huawei imitiert Xiaomi – und verkauft das 20-Fache

Her damit !23
Mit dem Huawei Honor 6 Plus schafft Huawei es vielleicht, Gewinne mit der Marke einzufahren
Mit dem Huawei Honor 6 Plus schafft Huawei es vielleicht, Gewinne mit der Marke einzufahren(© 2014 Huawei)

Chinesische Smartphone-Hersteller müssen nicht immer bei Apple kopieren, um Erfolg zu haben: Huawei hat sich bei seiner Honor-Marke etwa an bei Xiaomi orientiert und die Geräte 2014 ausschließlich online angeboten. Mit Erfolg: In diesem Jahr konnte das Unternehmen 20-mal mehr viele Geräte verkaufen als im Vorjahr. Das geht aus einem Bericht auf Reuters hervor.

20 Millionen Honor-Smartphones hat Huawei durch eine Änderung der Verkaufsstrategie absetzen können. Den Kniff hat sich der Hersteller beim Startup-Senkrechtstarter Xiaomi abgeguckt. Das Konzept ist so einfach wie kompromisslos: Wer eines der Geräte haben will, muss es online kaufen oder verzichten. Dem Chef der Honor-Marke, Jeff Liu, zufolge, habe Huawei so 30 Prozent der Kosten einsparen können, die ansonsten für den Vertrieb anfallen würden. Dennoch werfe die Marke derzeit noch keinen Gewinn ab. Um überhaupt bestehen zu können, müsse das Unternehmen sich im europäischen Markt durchsetzen, so Richard Yu, Chef der Kundensparte von Huawei.

Auch Lenovo plant Online-only

Huawei ist indes nicht die einzige Firma, die mit einem reinen Online-Verkauf liebäugelt. Auch Lenovo sprach bereits von Plänen, zu denen es bislang aber keine konkreten Informationen gibt. Ganz ohne Apple kommt Huawei aber anscheinend doch nicht aus. Der jüngst vorgestellte Vertreter der Honor-Reihe trägt den Namen Honor 6 Plus. Aber Nachahmung ist ja bekanntlich die höchste Form der Anerkennung, zumal es dem Phablet aus Kalifornien eines voraus hat: Es ist kugelsicher.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy Note 7: Bekannt­gabe vom Ergeb­nis der Unter­su­chung am 23. Januar
Das Galaxy Note 7 hat nicht nur durch seine Features für Aufsehen gesorgt
Eine Erklärung für das Galaxy Note 7-Debakel: In nur wenigen Tagen will Samsung verkünden, was die Ursache für die entflammten Phablets war.
Xperia Z5 und Co.: Sony zieht Nougat-Update zurück
Michael Keller
Besitzer des Xperia Z5 müssen wohl weiter auf Android Nougat warten
Sony hat offenbar das Nougat-Update für seine Smartphones gestoppt: Die entsprechende Mitteilung ist auf Xperia Z5 und Co. nicht mehr zu sehen.
Apple sieht Rot: Tref­fen mit Unicode wegen neuer Haar­farbe für Emojis
1
Apple und die anderen Mitglieder des Unicode-Konsortiums stimmen in Kürze über rothaarige Emojis ab
Die rootharigen Emojis kommen: Das Unicode-Konsortium entscheidet nächste Woche bei Apple in Cupertino über die Einführung der neuen Haarfarbe.