Huawei imitiert Xiaomi – und verkauft das 20-Fache

Her damit !23
Mit dem Huawei Honor 6 Plus schafft Huawei es vielleicht, Gewinne mit der Marke einzufahren
Mit dem Huawei Honor 6 Plus schafft Huawei es vielleicht, Gewinne mit der Marke einzufahren(© 2014 Huawei)

Chinesische Smartphone-Hersteller müssen nicht immer bei Apple kopieren, um Erfolg zu haben: Huawei hat sich bei seiner Honor-Marke etwa an bei Xiaomi orientiert und die Geräte 2014 ausschließlich online angeboten. Mit Erfolg: In diesem Jahr konnte das Unternehmen 20-mal mehr viele Geräte verkaufen als im Vorjahr. Das geht aus einem Bericht auf Reuters hervor.

20 Millionen Honor-Smartphones hat Huawei durch eine Änderung der Verkaufsstrategie absetzen können. Den Kniff hat sich der Hersteller beim Startup-Senkrechtstarter Xiaomi abgeguckt. Das Konzept ist so einfach wie kompromisslos: Wer eines der Geräte haben will, muss es online kaufen oder verzichten. Dem Chef der Honor-Marke, Jeff Liu, zufolge, habe Huawei so 30 Prozent der Kosten einsparen können, die ansonsten für den Vertrieb anfallen würden. Dennoch werfe die Marke derzeit noch keinen Gewinn ab. Um überhaupt bestehen zu können, müsse das Unternehmen sich im europäischen Markt durchsetzen, so Richard Yu, Chef der Kundensparte von Huawei.

Auch Lenovo plant Online-only

Huawei ist indes nicht die einzige Firma, die mit einem reinen Online-Verkauf liebäugelt. Auch Lenovo sprach bereits von Plänen, zu denen es bislang aber keine konkreten Informationen gibt. Ganz ohne Apple kommt Huawei aber anscheinend doch nicht aus. Der jüngst vorgestellte Vertreter der Honor-Reihe trägt den Namen Honor 6 Plus. Aber Nachahmung ist ja bekanntlich die höchste Form der Anerkennung, zumal es dem Phablet aus Kalifornien eines voraus hat: Es ist kugelsicher.


Weitere Artikel zum Thema
Honor 9x entdeckt: Mögli­cher Preis-Leis­tungs­kra­cher kommt in zwei Versio­nen
Guido Karsten
Weg damit !5Der Nachfolger des Honor 8x (Bild) könnte sogar noch dünnere Display-Ränder besitzen
Offenbar bereitet die Huawei-Marke Honor den Start des Honor 9x vor. Der Vorgänger überzeugte 2018 als Mittelklasse-Smartphone für Preisbewusste.
Mate 30 Pro: Kupfert Huawei von Galaxy Note 10 Pro und OnePlus 7 Pro ab?
Guido Karsten
UPDATEPeinlich !16Der Nachfolger von Samsungs Galaxy Note 9 (Bild) könnte Huaweis Mate 30 Pro in Teilen recht ähnlich sein
Huawei arbeitet an frischen High-End-Smartphones. Das Mate 30 Pro soll ähnliche Funktionen wie das OnePlus 7 Pro und das Galaxy Note 10 Pro bieten.
Huawei sucht Android-Alter­na­tive – in Russ­land?
Lars Wertgen
Auf dem Huawei P30 (links) und dessen Pro-Modell könnte bald russische Software laufen
Das kommende Betirebssystem für Huawei-Smartphones könnte aus Russland kommen. Angeblich schaut sich der Hersteller dort nach Android-Alternativen um.