Huawei Mate 8: Neue Version soll Force Touch mitbringen

Her damit !6
Die neue Version des Huawei Mate 8 soll ein Force Touch-Display besitzen
Die neue Version des Huawei Mate 8 soll ein Force Touch-Display besitzen(© 2016 TENAA)

Erscheint bald eine neue Version des Huawei Mate 8? Im November 2015 hat Huawei das Smartphone herausgebracht, das sich seitdem durchaus erfolgreich verkauft hat. Der Ableger Huawei Mate S brachte dann ein Feature mit, das nun auch die neue Version des Mate 8 auszeichnen könnte: ein Force Touch-Display.

Auf der Webseite der chinesischen Zertifizierungsbehörde TENAA ist eine neue Ausführung des Huawei Mate 8 aufgetaucht, die über einen berührungsempfindlichen Bildschirm verfügen soll, berichtet Mobipicker. Das Huawei Mate S war eines der ersten Android-Smartphones mit diesem Feature – offenbar will Huawei nun auch das erfolgreiche Mate 8 mit Force Touch ausstatten.

Force Touch braucht Platz

Was beim Mate S noch wie ein nettes Gimmick wirkt, das nicht über die gleiche Bandbreite and Standard-Funktionen wie 3D Touch im iPhone 6s verfügt, soll bei der neuen Version des Huawei Mate 8 deutlich verbessert worden sein. Ein Release-Datum ist bislang nicht bekannt; da das Smartphone aber bereits bei der TENAA aufgetaucht ist, könnte die Veröffentlichung schon in naher Zukunft stattfinden.

Die übrigen Specs des bei der TENAA aufgeführten Smartphones sind denen des originalen Huawei Mate 8 sehr ähnlich: So soll das Gerät über ein Display verfügen, das in der Diagonale 6 Zoll misst und in Full HD auflöst. Die Tiefe fällt mit 8,2 mm etwas höher aus als beim ursprünglichen Mate 8 mit 7,9 mm; der Akku hingegen fasst mit der Kapazität von 3900 mAh geringfügig weniger als das Schwestermodell. Beides kann mit der Force Touch-Technologie erklärt werden, die im Gehäuse Platz benötigt. Mit 185 Gramm soll die neue Version aber genau so schwer sein wie das originale Mate 8. Als Betriebssystem kommt voraussichtlich Android 6.0 Marshmallow zum Einsatz.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Her damit !9Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.