Huawei nova: Hersteller führt weiteres Modell mit 4 GB RAM ein

Her damit !8
Das Huawei nova mit 4 GB RAM wird an der Gehäusefarbe zu erkennen sein
Das Huawei nova mit 4 GB RAM wird an der Gehäusefarbe zu erkennen sein(© 2016 CURVED)

Das Huawei nova wurde erst vor gut einem Monat auf der IFA 2016 in Berlin vorgestellt. Zwar konnten wir das Smartphone ebenso wie dessen größeren Plus-Ableger bereits im Hands-on unter die Lupe nehmen, doch ist es hierzulande noch nicht erhältlich. Das hält den Hersteller aber nicht davon ab, in seiner Heimat bereits einen stärkeren Ableger mit mehr Arbeitsspeicher auf den Markt zu bringen.

Wenn Ihr in Zukunft ein Huawei nova in den Farben Grau, Silber oder Gold seht, dann könnt Ihr Euch sicher sein, dass das Smartphone mit 3 GB RAM arbeitet. Sollte das Gerät hingegen Schwarz oder Weiß sein, dann dürfte es sich um die leicht verbesserte Variante handeln, die der Hersteller nun in China veröffentlicht hat. Farbe und Größe des RAM-Bausteins sind aber nicht die einzigen Veränderungen, wie GSMArena berichtet.

Exklusiv für den asiatischen Markt?

Eine weitere Besonderheit des verbesserten Modells ist die Unterstützung von LTE-A mit einer maximalen Download-Rate von 300 Megabit pro Sekunde und der sogenannten "Carrier Aggregation"-Technik, womit mehrere Frequenzbereiche für eine höheren Datendurchsatz gebündelt werden können. Fraglich ist allerdings, ob diese Variante des Huawei nova jemals in Deutschland zum Kauf angeboten wird.

Nicht selten produzieren Smartphone-Hersteller spezielle Varianten ihrer Geräte für ganz bestimmte Märkte – und das Huawei nova mit 4 GB RAM könnte ebenfalls zu dieser Gattung zählen. Der Hersteller hat dieses verbesserte Modell bislang jedenfalls nicht für den deutschen Markt angekündigt, während es in China bereits erhältlich sein soll.


Weitere Artikel zum Thema
LG G6: Gele­akte Hüllen geben Aufschluss über Design
Michael Keller
Unter der Schutzhülle von Ghostek verbirgt sich offenbar das LG G6
Hüllen-Hersteller Ghostek bietet bereits Zubehör für das LG G6 an – und gewährt uns so bereits einen Blick auf das neue Vorzeigemodell aus Südkorea.
Xiaomi Mi6: Release soll Mitte März statt­fin­den
Michael Keller
Der Nachfolger des Xiaomi Mi5 wird nun für März 2016 erwartet
Die Produktion des Xiaomi Mi6 verzögert sich offenbar geringfügig: Der Release des Top-Smartphones soll neuen Gerüchten zufolge im März stattfinden.
Nokia: Unbe­kann­tes Tablet mit Snap­dra­gon 835 bei GFXBench aufge­taucht
Bereits auf dem MWC könnte Nokia ein Tablet mit Snapdragon 835-Chipsatz vorstellen
Ist ein Nokia-Tablet in der Mache? Ein GFXBench-Datenbankeintrag liefert einen Hinweis auf ein noch unbekanntes Gerät mit Snapdragon 835.