Hyundai: Android Wear-App startet Auto vom Handgelenk

Das Blue Link-System von Hyundai wird bald durch eine Android Wear-App ergänzt.
Das Blue Link-System von Hyundai wird bald durch eine Android Wear-App ergänzt.(© 2015 Hyundai)

Der Automobilkonzern Hyundai lässt seine neuen Fahrzeugmodelle mit einer Anwendung für Wearables bedienen. Die Android Wear-App ist Teil des Blue Link-Systems zur Steuerung von PKWs und wird nächste Woche offiziell vorgestellt.

Fernsteuerung für das Auto

Hyundai arbeitet an einer Android Wear-App, mit der Ihr Euer Fahrzeug über die Smartwatch steuern könnt. Die Anwendung ist ein neuer Teil des Blue Link-Systems - ein System zur Fernsteuerung von Funktionen des Autos. Eine Android-App existiert bereits, jetzt kommt der Wearables-Support dafür.

Über die App für Smartwatches mit dem Google-Betriebssystem, reagiert das Fahrzeug auf verschiedene Kommandos. Mit dem Service könnt Ihr den Motor starten und stoppen, Türen auf- und zusperren sowie die Hupe bedienen. Auch über einen Auto-Finder verfügt die Android Wear-App. Die Anwendung reagiert auf Sprachbefehle sowie auf Berührungen auf dem Touchscreen der Uhr.

Hyundai-Modelle ab 2012 kompatibel

Die App funktioniert nur in Verbindung mit der Android-App auf Eurem Smartphone, teilt Hyundai mit. Kompatibel ist die mobile Fernsteuerung mit allen Fahrzeugmodellen ab 2012, die das Blue Link-System bereits integriert haben. Für kommendes Jahr plant der Autohersteller noch weitere Features für mobile Endgeräte. Die Android Wear-App stellt Hyundai offiziell bei der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas nächste Woche vor. Ab wann die Smartwatch-Anwendung offiziell verfügbar ist, hat das Unternehmen noch nicht durchblicken lassen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp inte­griert prak­ti­sche Such­funk­tion für Chats und Grup­pen
Guido Karsten
Apps
Die Macher von WhatsApp arbeiten derzeit an einer verbesserten Suchfunktion. Mit ihr sollt Ihr in Zukunft gezielt Eure Chats durchstöbern können.
Vorsicht, Steam! Aldi steigt ins Video­spie­le­ge­schäft ein
Lars Wertgen
Ab dem 22. August 2017 bietet ALDI life Videospiele an
Der Discounter Aldi ist längst mehr als ein Markt für günstige Lebensmittel. Die Kette expandiert und nimmt nun auch Videospiele ins Sortiment auf.
Xbox One X ist nun vorbe­stell­bar
Guido Karsten
Xbox One X
Microsoft hat etwa zweieinhalb Monate vor Release die Vorbestellung der Xbox One X eröffnet. Vorübergehend gibt es auch eine limitierte Edition.