iCloud hat Probleme: 11 Apple-Dienste offline oder schwer erreichbar

Am iCloud-Himmel sieht es aktuell stellenweise düster aus
Am iCloud-Himmel sieht es aktuell stellenweise düster aus(© 2014 CC: Flickr/martin)

iCloud will nicht recht: Seit Donnerstagmorgen sind insgesamt elf Apple-Dienste mitunter nur schwer oder sogar überhaupt nicht zu erreichen. Apple selbst meldet auf seiner offiziellen Systemstatus-Auskunft seit etwa 8:15 Uhr Probleme mit mehreren iCloud-Diensten.

Konkret betroffen sind laut Apples Angaben unter anderem die Anmeldung bei iCloud selbst, der Online-Speicher iCloud Drive sowie daran hängende Dienste wie Online-Backups, iCloud-Mail, iWork und Dokumente in der Cloud, der iCloud-Schlüsselbund und der Online-Speicher für Fotos. Auch die Sicherheitsfunktion zur Ortung verlorener iPhones, iPad, iPod und Macs, iMovie Theater und das "Zurück zu meinem Mac"-Feature sollen demnach Probleme haben.

Laut Apple nur "kurze Verzögerungen" – Nutzer melden Komplettausfälle

Apple meldet für die genannten Produkte "kurze Verzögerungen" für "einige Nutzer". Einige Nutzer sehen das allerdings anders und berichten via Social Media und in einschlägigen Foren gar von Totalausfällen. Die Beschwerden reichen entsprechend von ausschweifend langen Ladezeiten bis zu Fehlermeldungen über gescheiterte Verbindungsversuche. Ärgerlicherweise soll auch die zwei-Faktor-Authentifizierung betroffen sein, sodass angeforderte Login-Codes nicht bei den Nutzern ankommen, wodurch diese quasi ausgesperrt werden.

Immerhin: Eine ganze Reihe von iCloud-Diensten funktioniert indes offenbar einwandfrei. Dazu zählen auch die die iCloud-Web-Apps auf iCloud.com, diverse Synchronisierungs-Features vom Kalender bis zu Lesezeichen sowie die Cloud-Dienste von iTunes.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien4
Weg damit !12"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.