iCloud wird günstiger – Apple passt Preise an

Apple hat die Preise für seine iCloud an die der Konkurrenz angeglichen
Apple hat die Preise für seine iCloud an die der Konkurrenz angeglichen(© 2014 CC: Flickr/martin)

Neue Preise für Speicherplatz in der iCloud: Apple hat auf einer Support-Seite veröffentlicht, wie viel Ihr künftig für den virtuellen Speicher bezahlen müsst. Für 9,99 Euro pro Monat erhaltet Ihr jetzt doppelt so viel Kapazität wie zuvor.

Bislang habt Ihr für den Preis von 9,99 Euro im Monat 500 GB in der iCloud erhalten – ab jetzt beträgt der Speicherplatz für diese Summe 1 TB. 200 GB kosten 2,99 Euro, während Ihr für 50 GB 0,99 Euro bezahlen müsst. Wenn Ihr ein Apple-Gerät wie ein iPhone, iPad, iPod Touch oder auch einen Mac nutzt, erhaltet Ihr weiterhin 5 GB in der Cloud gratis.

Andere Preise auf der iCloud-Seite

Laut der Informations-Webseite zur iCloud erhaltet Ihr für 0,99 Euro weiterhin nur 20 GB Speicherplatz. Außerdem müsst Ihr dieser Seite zufolge für 200 GB nach wie vor 3,99 Euro bezahlen. Möglich ist, dass Apple die Zahlen auf dieser Seite noch nicht aktualisiert hat. Auffällig ist zudem, dass auf der Support-Seite der Preis für 200 GB in der Eurozone in Pfund Sterling angegeben ist. Aktuell ist nicht geklärt, welche der Preise nun tatsächlich gültig sind.

Zum Vergleich: Bei konkurrierenden Anbietern wie Google Drive oder Microsoft OneDrive erhaltet Ihr laut ZDNet 15 GB kostenlosen Speicherplatz, also drei Mal so viel wie in der iCloud von Apple. Apple weist darauf hin, dass Accounts automatisch aktualisiert wurden, wenn Nutzer vor dem 16. September 2015 einen monatlichen Speicherplan erworben haben.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 13: Rollt das Update in zwei Teilen aus?
Francis Lido
iPhone Xs und Xr bekommen iOS 13 am 19. September
Das Update auf iOS 13 steht kurz vor dem Release. Doch diverse angekündigte Features wird Apple erst mit dem nächsten Update nachreichen.
iPhone 11: Repa­ra­tur kostet mehr als Mittel­klasse-Smart­pho­nes
Christoph Lübben
Peinlich !9Beim iPhone 11 (Pro) ruft Apple für Reparaturen außerhalb der Garantie hohe Preise ab
Apple nennt nun die Reparatur-Preise für das iPhone 11 (Pro). Zum Teil sind diese teurer als neue Android-Smartphones der oberen Mittelklasse.
Apple iPhone: E-Mail einrich­ten – so klappt es
Francis Lido
In Apples Mail-App könnt ihr diverse Konten hinterlegen
Ihr wollt ein E-Mail-Konto auf eurem iPhone einrichten? Wir zeigen euch, welche Schritte dafür notwendig sind.