Im Facebook Messenger ist ein Basketball-Spiel versteckt

Supergeil !5
Das Basketball-Spiel im Facebook-Messenger erinnert an Paper Toss
Das Basketball-Spiel im Facebook-Messenger erinnert an Paper Toss(© 2016 CURVED)

In der Facebook Messenger-App versteckt sich ein Mini-Game: Mit dem beliebten Chatprogramm lässt sich ein kleines Basketball-Spiel aufrufen. Der witzige Zeitvertreib ist allerdings nicht über ein Menü zu erreichen, sondern wird über ein spezielles Emoji gestartet.

Sowohl die iOS- als auch die Android- App enthält das neue Mini-Spiel, wie The Verge berichtet. Im Browser kann das Game leider nicht aufgerufen werden. Bevor Ihr ein paar Körbe werfen könnt, müsst Ihr allerdings die aktuelle Version des Facebook Messengers auf Eurem Smartphone installieren. Dabei handelt es sich um die Version 62.0, die seit Kurzem in den entsprechenden App Stores kostenlos erhältlich ist.

Basketball-Spiel wird per Emoji gestartet

Nachdem Ihr den Facebook Messenger heruntergeladen und installiert habt, müsst Ihr zunächst eine Chat-Session starten. Dort wechselt Ihr dann von der Text- zur Emoji-Tastatur und wählt in der Sport-Sektion den Basketball aus und sendet das Symbol an Euren Gesprächspartner. Wenn Ihr nun auf den im Chatfenster erscheinenden Ball tippt, startet das Spiel automatisch.

Mit einer Wischgeste könnt Ihr versuchen, den Basketball in den Korb zu werfen, was einiges an Geschick erfordert. Wer sich lieber dem Denksport widmen möchte, hat übrigens die Möglichkeit im Facebook Messenger auch ein Schachspiel mit seinem Gesprächspartner zu starten. Dafür müsst Ihr lediglich den Befehl "@fbchess play" eingeben. Ob Ihr dabei Schwarz oder Weiß spielt, entscheidet der Messenger.


Weitere Artikel zum Thema
"Kings­man – The Golden Circle": Zwei­ter Trai­ler lässt es in Amerika krachen
In Kingsman: The Golden Circle gehen die Helden nach Amerika
Mit "Kingsman: The Golden Circle" startet dieses Jahr die Fortsetzung der Agentenkomödie von 2014 im Kino. Infos zur Story liefert der zweite Trailer.
Face­book testet Paywall für Inhalte
Guido Karsten2
In Facebooks Ökosystem könnten in Zukunft auch kostenpflichtige Dienste Einzug halten
Facebook arbeitet an einem kostenpflichtigen Service zum Betrachten von Nachrichteninhalten. Ein Test soll noch dieses Jahr beginnen.
WhatsApp soll unter Android O bei Video­an­ru­fen Bild im Bild unter­stüt­zen
Michael Keller
Mit Android O soll der Funktionsumfang von WhatsApp erweitert werden
WhatsApp könnte schon bald ein praktisches Feature bieten: Mit Android O soll der Messenger bei Videoanrufen ein Bild im Bild anzeigen.