Instagram: Update erlaubt Video-Zoom und Kamerawechsel mit einer Hand

Das Instagram-Update bringt auch allgemeine Verbesserungen mit sich
Das Instagram-Update bringt auch allgemeine Verbesserungen mit sich(© 2015 CURVED Montage)

Handliche Neuerungen: Für die Instagram-App ist nun unter iOS und Android ein Update erschienen, das die Bedienung etwas einfacher gestaltet. Genauer gesagt wurde die Videofunktion um zwei neue Kommandos erweitert.

Für die Bilder-Plattform Instagram könnt Ihr nun Version 9.1 beziehen, berichtet Android Police. Wenn Ihr künftig ein Video mit der App aufnehmen solltet, benötigt Ihr nur noch eine Hand für Zoom und Kamerawechsel. So lässt sich nun einfacher im Video heran- oder herauszoomen, indem Ihr mit dem Finger vom Aufnahme-Button aus nach oben wischt – oder anschließend nach unten für den Zoom-Out. Eine nette Neuerung, die wir allerdings genau in dieser Form schon bei Snapchat gesehen haben.

Selfie oder Umgebung?

Ein anderes Feature erlaubt es Euch, schnell und einfach zwischen der Front- und Hauptkamera zu wechseln. So solltet Ihr nun während einer Videoaufnahme simpel zwischen Selfie-Video und einer Kameraeinstellung Eurer Umgebung wechseln können. Mit etwas Übung könntet Ihr so ein Instagram-Video direkt bei der Aufnahme bereits schneiden. Dafür müsst Ihr einfach zweimal auf das Display tippen. Eine Umschaltung zwischen den Kameras soll nahtlos erfolgen.

Zusätzlich bringt die neue Instagram-Version viele, nicht näher benannte Bugfixes und allgemeine Performance-Verbesserungen mit sich. Rund 35 MB müsst Ihr für das Update herunterladen, was bei der Dateigröße auch unterwegs durchaus kein Problem für Eure mobile Datenleitung darstellen sollte. Verfügbar ist das Update sowohl für Android als auch für iOS-Geräte.


Weitere Artikel zum Thema
Insta­gram ohne Druck: Seht ihr bald keine Likes mehr?
Michael Keller
Instagram kann mitunter einen hohen psychischen Druck verursachen
Instagram könnte sich in Zukunft stark verändern: In dem sozialen Netzwerk könnten eure Follower nicht mehr sehen, wie viele Likes ein Post erhält.
Face­book hat hunderte Millio­nen Pass­wör­ter unver­schlüs­selt gespei­chert
Christoph Lübben
Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat derzeit wohl regelmäßig mit Datenpannen zu tun
Ihr bekommt womöglich bald eine Mail von Facebook: Erneut gab es eine Datenpanne – in diesem Fall waren unzählige Passwörter als Klartext gesichert.
Galaxy S10: So funk­tio­niert der Insta­gram-Modus
Lars Wertgen
Her damit !6Das Galaxy S10 lädt eure Fotos optional direkt auf Instagram hoch
Die Entwickler des Galaxy S10 haben auch an Social-Media-Fans gedacht: Das Smartphone hat einen speziellen Instagram-Modus.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.