Instagram: Update erlaubt Video-Zoom und Kamerawechsel mit einer Hand

Das Instagram-Update bringt auch allgemeine Verbesserungen mit sich
Das Instagram-Update bringt auch allgemeine Verbesserungen mit sich(© 2015 CURVED Montage)

Handliche Neuerungen: Für die Instagram-App ist nun unter iOS und Android ein Update erschienen, das die Bedienung etwas einfacher gestaltet. Genauer gesagt wurde die Videofunktion um zwei neue Kommandos erweitert.

Für die Bilder-Plattform Instagram könnt Ihr nun Version 9.1 beziehen, berichtet Android Police. Wenn Ihr künftig ein Video mit der App aufnehmen solltet, benötigt Ihr nur noch eine Hand für Zoom und Kamerawechsel. So lässt sich nun einfacher im Video heran- oder herauszoomen, indem Ihr mit dem Finger vom Aufnahme-Button aus nach oben wischt – oder anschließend nach unten für den Zoom-Out. Eine nette Neuerung, die wir allerdings genau in dieser Form schon bei Snapchat gesehen haben.

Selfie oder Umgebung?

Ein anderes Feature erlaubt es Euch, schnell und einfach zwischen der Front- und Hauptkamera zu wechseln. So solltet Ihr nun während einer Videoaufnahme simpel zwischen Selfie-Video und einer Kameraeinstellung Eurer Umgebung wechseln können. Mit etwas Übung könntet Ihr so ein Instagram-Video direkt bei der Aufnahme bereits schneiden. Dafür müsst Ihr einfach zweimal auf das Display tippen. Eine Umschaltung zwischen den Kameras soll nahtlos erfolgen.

Zusätzlich bringt die neue Instagram-Version viele, nicht näher benannte Bugfixes und allgemeine Performance-Verbesserungen mit sich. Rund 35 MB müsst Ihr für das Update herunterladen, was bei der Dateigröße auch unterwegs durchaus kein Problem für Eure mobile Datenleitung darstellen sollte. Verfügbar ist das Update sowohl für Android als auch für iOS-Geräte.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth5
Supergeil !13Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein.
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth3
Unfassbar !14Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.
Netflix: 5. Staf­fel von "House of Cards" star­tet im Mai – Trai­ler ist da
Christoph Groth3
House of Cards
Frank Underwood kehrt im Mai 2017 zurück: Wann genau, verrät ein kurzer Trailer zur fünften Staffel der Netflix-Serie "House of Cards".