Instagram verbietet Links zu Snapchat oder Telegram im Profil

Peinlich !12
Instagram blockiert nun bestimmte Links zu Diensten wie Snapchat und Telegram
Instagram blockiert nun bestimmte Links zu Diensten wie Snapchat und Telegram(© 2015 Instagram, CURVED Montage)

Instagram verhindert Links: Die populäre App zum Teilen von Bildern sieht es offenbar nicht gerne, wenn Nutzer in ihren Profilen zum Folgen auf ähnlichen Diensten aufrufen. Entsprechende Verweise zu Snapchat und Telegram werden offenbar derzeit entfernt.

Betroffen seien aktuell aber nur solche Links, die Besucher einer Instagram-Seite direkt dazu auffordern, dem Besitzer des Accounts bei einem anderen Dienst zu folgen, berichtet Mashable. Allgemeine Verweise zu Messengern wie Telegram oder Apps wie Snapchat seien hingegen von der Maßnahme nicht betroffen.

Seltener Anwendungsfall

Ein Sprecher von Instagram äußerte sich zu dem Entfernen der Links: Demnach hätten nur ganz wenige Nutzer in ihrem Profil zum Folgen bei anderen Diensten aufgerufen – entsprechend wenige Links seien tatsächlich geblockt worden. Andere Arten von sogenannten Deep Links sind weiterhin erlaubt, beispielsweise zu einem Twitter-Profil. Demnach handele es sich nicht um einen Konkurrenzkampf wie zwischen WhatsApp und Telegram: Anfang Dezember 2015 war bekannt geworden, dass die Facebook-Tochter Links zur Konkurrenz konsequent blockiert.

Betroffen sind von dem Entfernen der Links demnach vor allem solche Mitglieder, die Ihr Instagram-Profil nutzen, um Follower für andere Dienste zu sammeln. Das Profil sei der einzige Ort in der App, in der ein solcher anklickbarer Link untergebracht werden könne – entsprechend viel Frust wird die Maßnahme vermutlich bei diesen Leuten hervorrufen.


Weitere Artikel zum Thema
Googles Tele­fon-App warnt Euch auto­ma­tisch vor Spam-Anru­fern
Guido Karsten1
Die neue Telefon-App von Android bietet mehr Informationen zu Gesprächspartnern
Google hat die Telefon-App im Play Store aktualisiert. Sie soll Euch nun über Anrufer informieren, die nicht zu Euren Kontakten gehören.
WhatsApp-Update für iOS schal­tet große Emojis und weitere Featu­res frei
Guido Karsten
Gut einen Monat nach dem ersten Hinweis auf die größeren Emojis stehen sie nun bereit
Die iOS-Version von WhatsApp hat ein neues Update erhalten. Dieses schaltet mehrere erwartete Features wie die großen Emojis und den Video-Zoom frei.
Bundes­liga per Sky-Stre­a­ming bald güns­ti­ger: Sky Online wird zu Sky Ticket
Guido Karsten2
Supergeil !15Wer spontan Bundesliga-Spiele sehen will, kann das in Zukunft deutlich günstiger
Sky Online heißt bald Sky Ticket. Die beste Neuerung ist aber, dass das Supersport-Tagesticket ohne zusätzliches Paket einzeln verfügbar sein soll.