iOS 10: 23 versteckte Features, die Apple uns nicht gezeigt hat

Her damit !189
iOS 10 auf dem iPhone
iOS 10 auf dem iPhone(© 2016 Apple)

iOS 10 ist randvoll mit neuen Features. So viele, dass Apple auf der WWDC-Keynote längst nicht alle Funktionen zeigen konnte. Wir präsentieren Sie Euch im Schnellüberblick.

  • Etliche vorinstallierte Apps lassen sich nun löschen
  • Lesebestätigungen à la WhatsApp in iMessage
  • iCloud Drive bekommt einen Desktop- und Dokumente-Ordner
  • Die Kamera startet schneller
  • Unbegrenzt viele Tabs in Safari
  • Männliche und weibliche Stimmen für Siri in Russland, Spanien und Italien
  • Stabilisierte Live Photos
  • Side-by-side-Mailerstellung auf dem iPad
  • Ortsvorschläge im Kalender
  • Neues Interface für die iPad-Kamera-App
  • Live-Filter für Live Photos
  • neue "Entdecken"-Kategorie für iBooks
  • verbesserte "Auto-Verbesserung" in der Fotos-App
  • schnellere FaceTime-Verbindungen
  • Favoriten-Sortierung für Apple News
  • Apple Pay in Safari
  • Luftqualitätsanzeige in Apple Maps für China
  • Brillanz-Slider für Nachbearbeitung von Fotos in der Fotos-App
  • Mail-Filter
  • CarPlay-Unterstützung für besonders breite Bildschirme
  • Siri für Südafrika und Irland
  • Maut-Filter für Apple Maps
  • schnellerer Versand von Anhängen in iMessage

Wohlgemerkt: Bislang ist unklar, wie sich diese Features im Detail auf die Benutzung auswirken. In Kürze versorgen wir Euch mit einem Rundgang durch die Developer-Beta von iOS 10.


Weitere Artikel zum Thema
iPod shuffle und nano sind tot: iPod touch wird güns­ti­ger
Guido Karsten
Die beiden kleinsten iPods sind nicht mehr im Online-Angebot von Apple zu finden
Eine Ära endet: Apple hat den iPod nano und den iPod shuffle aus seinem Online-Angebot entfernt. Der Apple Store führt damit nur noch den iPod touch.
WhatsApp testet veri­fi­zierte Firmen-Accounts
Über WhatsApp könntet Ihr bald mit Unternehmen kommunizieren
WhatsApp testet offenbar verifizierte Firmen-Accounts. Künftig könnten Nutzer dann mit Unternehmen, über den Messenger in Verbindung treten.
HomePod: Apple betont Sicher­heit von Audio­auf­nah­men und Nutzer­da­ten
Der HomePod von Apple erfasst den Raum zur Tonverbesserung
Der HomePod kann Räume erfassen und Sprachbefehle aufzeichnen. Apple hat nun erklärt, wie das Unternehmen mit diesen Daten umgeht.