iOS 10: 23 versteckte Features, die Apple uns nicht gezeigt hat

Her damit !189
iOS 10 auf dem iPhone
iOS 10 auf dem iPhone(© 2016 Apple)

iOS 10 ist randvoll mit neuen Features. So viele, dass Apple auf der WWDC-Keynote längst nicht alle Funktionen zeigen konnte. Wir präsentieren Sie Euch im Schnellüberblick.

  • Etliche vorinstallierte Apps lassen sich nun löschen
  • Lesebestätigungen à la WhatsApp in iMessage
  • iCloud Drive bekommt einen Desktop- und Dokumente-Ordner
  • Die Kamera startet schneller
  • Unbegrenzt viele Tabs in Safari
  • Männliche und weibliche Stimmen für Siri in Russland, Spanien und Italien
  • Stabilisierte Live Photos
  • Side-by-side-Mailerstellung auf dem iPad
  • Ortsvorschläge im Kalender
  • Neues Interface für die iPad-Kamera-App
  • Live-Filter für Live Photos
  • neue "Entdecken"-Kategorie für iBooks
  • verbesserte "Auto-Verbesserung" in der Fotos-App
  • schnellere FaceTime-Verbindungen
  • Favoriten-Sortierung für Apple News
  • Apple Pay in Safari
  • Luftqualitätsanzeige in Apple Maps für China
  • Brillanz-Slider für Nachbearbeitung von Fotos in der Fotos-App
  • Mail-Filter
  • CarPlay-Unterstützung für besonders breite Bildschirme
  • Siri für Südafrika und Irland
  • Maut-Filter für Apple Maps
  • schnellerer Versand von Anhängen in iMessage

Wohlgemerkt: Bislang ist unklar, wie sich diese Features im Detail auf die Benutzung auswirken. In Kürze versorgen wir Euch mit einem Rundgang durch die Developer-Beta von iOS 10.


Weitere Artikel zum Thema
AirPods Pro: Samsung laut US-Verbrau­cher­ma­ga­zin billi­ger und besser
Guido Karsten
Consumer Report sieht die AirPods Pro klar hinter einem Konkurrenten
Apples AirPods Pro finden viele Freunde und ernten Lob. Ein US-Verbrauchermagazin hält die Soundqualität der kabellosen In-Ears aber für zweitklassig.
iPhone Kurz­be­fehle einrich­ten und Zeit sparen – so geht's
Joerg Geiger
Mit iPhone-Kurzbefehlen spart ihr Zeit.
Mit iPhone Kurzbefehlen spart ihr Zeit: So könnt ihr mit einem Klick Einstellungen vornehmen, die ihr im Alltag regelmäßig vornehmt.
Sind Apples AirPods Pro zu billig? Diese In-Ears kosten 60.000 Euro
Guido Karsten
Im Vergleich zur Caviar-Edition (Bild) sind die originalen AirPods Pro selbst im Bundle mit einem iPhone 11 Pro günstig
Ihr seid nicht sicher, ob AirPods Pro für "nur" etwa 280 Euro euch das bieten, was ihr verdient? Der Tech-Veredler Caviar hat eine Alternative parat.