iOS 12: Der Termin für die finale Version steht fest

Her damit38
iOS 12 kommt am 17. September.
iOS 12 kommt am 17. September.

Neben den drei neuen iPhone-Modellen und der Apple Watch Series 4 hat Apple auf der Keynote den finalen Termin für iOS 12 genannt. Für diese Geräte kommt das neue Betriebssystem. 

Zentrale Funktionen von iOS 12 konzentrieren sich auf Sicherheit und Stabilität – deshalb fanden die größten Änderungen auch eher im Hintergrund statt. Beim Design hat sich wenig getan. Neue Funktionen gibt es natürlich trotzdem: unter anderem Nicht stören, ARKit 2 und Siri Shortcuts.

Wann kommt iOS 12 und für welche Geräte?

Ab Montag, 17. September 2018, können iPhone- und iPad-Nutzer die nächste Version von iOS herunterladen. Zumindest all diejenigen, die vergangenes Jahr auch das Update auf iOS 11 mitmachen konnten. Das betrifft im Grunde alle iOS-Geräte, die fünf Jahre alt oder jünger sind. Konkret also folgende Modelle:

iPhone 5s
iPhone 6
iPhone 6 Plus
iPhone 6s
iPhone 6s Plus
iPhone SE
iPhone 7
iPhone 7 Plus
iPhone 8
iPhone 8 Plus
iPhone X
iPad 9.7 (2017)
iPad 9.7 (2018)
iPad Air 1
iPad Air 2
iPad Pro 9.7
iPad Pro 10.5
iPad Pro 12.9
iPad mini 2
iPad mini 3
iPad mini 4

Auch der letzte iPod touch der sechsten Generation und die 2018er-iPhones erhalten iOS 12. Das iPhone Xr, Xs und Xs Max werden iOS 12 zum Verkaufsstart ab Werk installiert haben.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone X: Apples erstes OLED-iPhone im Refur­bis­hed-Sonder­an­ge­bot
ADVERTORIAL
ANZEIGEDas iPhone X ist immer noch ein echter Hingucker
Nur solange der Vorrat reicht: Sichert euch jetzt ein günstiges generalüberholtes iPhone X.
"iPhone X hätte mich fast umge­bracht": Milli­ar­den-Klage von Esco­bar-Bruder
Francis Lido
Gefällt mir10Roberto Escobar mit einem Foto seines berühmten Bruders Pablo
Beinahe hätte das iPhone X den Bruder von Pablo Escobar umgebracht, heißt es in einer Klage. Was ist passiert?
iPhone X von Jeff Bezos gehackt: Wie konnte das passie­ren?
Francis Lido
Gefällt mir6Das iPhone X ist durch Technologien wie Face ID eigentlich gut geschützt
Auch der reichste Mann der Welt ist nicht sicher vor Cyber-Angriffen via WhatsApp: So lief der Hack von Jeff Bezos' iPhone X ab.