iOS 9: Der WLAN Assist zeigt jetzt verbrauchtes Datenvolumen an

Der WLAN-Assist greift auf das mobile Datennetz zu
Der WLAN-Assist greift auf das mobile Datennetz zu(© 2015 CURVED)

Eigentlich ist der WLAN Assist ein praktisches Feature: Ist das WLAN zu schwach, nutzt er das mobile Datennetz zur Unterstützung. Doch die Funktion stieß nicht unbedingt auf Gegenliebe. Nun hat Apple nachgebessert.

Denn in der neuen Beta 1 von iOS 9.3 ist unter dem WLAN Assist das verbrauchte Datenvolumen zu sehen. Vielleicht ist die Lösung noch nicht ganz perfekt, da Ihr für die Einsicht erst einmal die Einstellungen aufrufen müsst. Hier wäre eine Anzeige in der Statusleiste oder zumindest im Notification Center wünschenswert.

Zum Hintergrund: WLAN Assist ist eine neue Funktion, die bei schwachem WLAN-Signal Eure mobilen Datenverbindung dazuschaltet und so eine stabilere, schnellere Verbindung ins Internet garantieren soll. Das heißt natürlich auch: Der WLAN Assist verbraucht Datenvolumen. Die Folge: Nutzer beschwerten sich über erhöhte Rechnungen. Wie Ihr die Funktion abstellen könnt, erklären wir in diesem Video kurz und knapp.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp Web erhält Status-Feature
Guido Karsten
WhatsApp Web lässt Euch nun auch Euren Status bearbeiten
Das Status-Feature war bislang nur in der mobilen Variante des Messengers verfügbar. Nun dürft Ihr auch über die Web-Version darauf zugreifen.
Der Google Assi­stant funk­tio­niert jetzt mit allen kompa­ti­blen Smart­pho­nes
Marco Engelien
Der Google Assistant auf dem OnePlus 3
Der Google Assistant landet auf immer mehr Smartphones. Ab sofort sollen in Deutschland alle kompatiblen Geräte Zugriff auf die KI haben.
Diese Android-Apps brem­sen Euer Smart­phone aus
Jan Johannsen3
Wenn Google und Samsung ihre Apps optimieren, wäre schon viel erreicht.
Wenn die Ladezeiten auf dem Smartphone länger dauern, ist nicht immer die Hardware schuld. Die aktuell leistungshungrigsten Apps listet Avast auf.