iOS 9 soll Update für Karten-App bringen: Mit ÖPNV und Indoor-Navi

Her damit20
Mit dem Transit-Feature von iOS 9 könnt Ihr Infos zu Bus und Bahn auf dem iPhone abrufen
Mit dem Transit-Feature von iOS 9 könnt Ihr Infos zu Bus und Bahn auf dem iPhone abrufen(© 2015 CURVED Montage)

Karten-App von iOS soll endlich gleichwertig zu Google Maps werden: Mit iOS 9 will Apple voraussichtlich auch seine Navigationshilfe runderneuern. Diese soll nun auch Informationen zum Nahverkehr liefern – und könnte gleichzeitig zur Orientierung innerhalb von großen Gebäuden dienen.

Mit dem Transit-Feature von iOS 9 können Nutzer vermutlich bald auf ihrem iPhone oder iPad Abfahrtszeiten von Bus und Bahn abrufen, berichtet 9to5Mac. Dazu sollen in die Karten-App größere Icons integriert werden, damit Ihr unterwegs leichter auf bestimmte Orte oder Bahnhöfe in der Karte tippen könnt. Auch eine spezielle Ansicht innerhalb der Software für die Darstellung der Routen von öffentlichen Verkehrsmitteln sei geplant.

Indoor-Navi erst 2016

Zusätzlich soll es mit iOS 9 auch eine Funktion geben, um sich mithilfe der Karten-App in großen Gebäuden wie Flughäfen und Einkaufszentren zurechtzufinden. Um die Wege und Räume innerhalb von Gebäuden zu vermessen, soll Apple bereits spezielle Roboter einsetzen. Das Indoor-Navi-Feature wird vermutlich nicht mehr im Jahr 2015 erscheinen, sondern mit einem entsprechenden Update nachgeliefert werden.

Die Erneuerung der Karten-App ist schon seit geraumer Zeit in Arbeit, wurde aber immer wieder verschoben. Schon im März 2014 hatte es Gerüchte gegeben, dass Apple die Transit-Funktion für den ÖPNV zusammen mit iOS 8 herausbringen würde. Im Sommer war dann bekannt geworden, dass offenbar interne Schwierigkeiten für den Aufschub des Projekts verantwortlich waren. Mit dem Release von iOS 9 soll das Transit-Feature nun endlich erscheinen.


Weitere Artikel zum Thema
Die erfolg­reichs­ten 5G-Smart­pho­nes 2020 sind ...
CURVED Redaktion
Samsung hat den 5G-Markt aktuell im Griff
Welches ist das erfolgreichste 5G-Smartphone in diesem Jahr? Strategy Analytics hat dies untersucht und eine Top 5 erstellt.
iPhone 12 mini: So klein wirkt das Mini-iPhone in der Reali­tät
Michael Keller
Her damit13Das iPhone 12 mini (rechts) neben dem iPhone 12 in Blau
Das iPhone 12 mini kommt erst im November 2020 auf den Markt. Ein Nutzer hat das Mini-iPhone offenbar schon erhalten und ein Video angefertigt.
iPhone 12 Pro: Verbo­gen, zerkratzt, ange­zün­det – was hält es alles aus?
CURVED Redaktion
Das iPhone 12 Pro konnte sich beim Thema Stabilität und Robustheit beweisen
Wie stark ist das iPhone 12 Pro? Ein Video zeigt, wie gut das Smartphone mit Kratzern, Biegen und Feuer zurecht kommt.