Offizieller Vertriebspartner für O2 Logo
&
Blau Logo
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)
Bestellhotline: 0800-0210021
Öffnungszeiten Bestellhotline: Mo. - Fr. 8 - 20 Uhr, Sa 9 - 18 Uhr Kontakt Hilfebereich (FAQ)

iOS-Update fürs iPhone: Vermeidet diesen Fehler

iPhone 13 Pro Max im Test
Wer ein iPhone besitzt, freut sich über jahrelange iOS-Updates (© 2022 CURVED )
6

Wenn es um das iPhone geht, werden immer wieder die iOS-Updates positiv erwähnt. Apple versorgt euer Smartphone regelmäßig und über viele Jahre mit neuen Funktionen und Sicherheitspatches. Ein vermeintlich praktisches Feature scheint euch jedoch zum Warten zu verdonnern.

Geht es um Aktualisierungen von Apples Betriebssystem iOS, dann bietet euch der Hersteller einen komfortablen Service: die automatischen Updates. Aktiviert ihr das Feature, dann meldet sich etwa euer iPhone 13 (hier mit Vertrag), sobald ein neuer Patch verfügbar ist. Praktisch. Allerdings dann wohl doch zu bequem, wie es auf Reddit heißt. Dort hat ein Nutzer eine Antwort von Craig Federighi gepostet, die der Senior Vice President of Software Engineering bei Apple per E-Mail verschickt haben soll.

Unsere Empfehlung

iPhone 13 Pro Grau Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13 Pro
+ o2 Grow 40+ GB
  • Jedes Jahr 10 GB mtl. Datenvolumen mehr(automatisch und ohne Aufpreis)
  • Mit CONNECT-Funktion(bis zu 10 SIM-Karten für die Nutzung des Datenpakets)
  • 40+ GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./36Monate: 
54,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Vier Wochen Wartezeit

Der Nutzer habe Federighi gefragt, wie die automatische iOS-Update-Funktion genau funktioniere, da das Feature relativ träge wirke. Die Antwort: Die Aktualisierungen sind zwar auf allen Geräten theoretisch direkt verfügbar, allerdings zunächst nur für diejenigen, die in den Einstellungen manuell nach einer neuen iOS-Version suchen. Bis die gleiche Variante für Nutzer verfügbar ist, die automatische Updates aktiviert haben, könnten ein bis vier Wochen vergehen.

Die Hintergründe

Apples Vorgehen dürfte leicht zu erklären sein: Während zum Beispiel Samsung seine Updates für das Galaxy S22 Ultra (hier mit Vertrag) und andere Handys nacheinander in einzelnen Regionen ausrollt, veröffentlicht Cupertino seine Aktualisierungen für alle iPhone-Modelle weltweit zur selben Zeit. Die Server würden glühen, wenn Apple über die Auto-Funktion direkt alle Milliarden iPhones versorgen würde. Daher dauert es in der Praxis etwas länger, bis die Dateipakete bei euch ankommen. Oder ihr sucht eben manuell unter "Einstellungen | Allgemein | Software-Updates" danach und bekommt die Aktualisierungen schneller.

Deal iPhone 13 Schwarz Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M Boost 40 GB
mtl./36Monate: 
39,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Deal iPhone 13 mit Watch S7 LTE Schwarz Frontansicht 1
+10 GBpro Jahr
Apple iPhone 13
+ o2 Grow 40+ GB
+ Apple Watch S7 LTE 45mm
mtl./36Monate: 
64,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!
Weitere Artikel zum Thema