iPad Air 2 mit zahlreichen Verbesserungen in Arbeit

Her damit !38
Das Display des iPad Air 2 soll dieselbe Auflösung bieten wie das im Vorgänger
Das Display des iPad Air 2 soll dieselbe Auflösung bieten wie das im Vorgänger(© 2014 CURVED)

Das neue iPad Air 2 wird vor allem schneller und soll eine längere Akkulaufzeit besitzen – das meint zumindest die koreanische Webseite etnews in einem aktuellen Bericht. Außer den geplanten Verbesserungen glaubt etnews zudem, erfahren zu haben, dass die Massenproduktion der einzelnen Komponenten aktuell anläuft.

Teile des iPad Air 2-Displays sollen demzufolge bereits in diesem Monat vom Band laufen, während die verbesserten Kamera-Module und Prozessoren im Juli in Massenproduktion gehen. Wer bei "verbesserter Kamera" nun aber an Laser-Autofokus wie beim LG G3 oder eine DuoCamera mit 3D-Effekt wie beim HTC One M8 denkt, der könnte eventuell enttäuscht sein: etnews berichtet nur von einer Erhöhung der Auflösung. So soll die rückseitige iSight-Kamera im iPad Air 2 statt 5- nun 8-MP-Bilder schießen können, während die FaceTime-Kamera auf der Vorderseite von 1,2 Megapixeln auf 1,5 aufgebohrt wird.

Gleicher Prozessor wie im iPhone 6

Spannender klingt da schon der neue Prozessor, der identisch mit dem A8-Chip im neuen iPhone 6 sein soll. Die neue Version des Triebwerks soll gleichzeitig mehr Leistung bringen und weniger Energie verbrauchen und dadurch die Akkulaufzeit verlängern, die allgemein als Achillesferse aktueller Mobilgeräte angesehen wird.

Am Design und dem Bildschirm des neuen Tablets aus Cupertino soll sich etnews zufolge übrigens nicht viel ändern. So bleibt nach dem Bericht nach auch die vom aktuellen iPad Air bekannte Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln bestehen – als neues Feature wird aber weiterhin der Touch ID-Fingerabdruck-Sensor erwartet, der aktuell nur im iPhone 5s verbaut ist. Alle bisherigen Meldungen, Gerüchte und Vermutungen zum Release-Termin des iPad Air 2 könnt Ihr hier nachlesen.


Weitere Artikel zum Thema
Google zeigt bald Stre­a­ming­dienste bei Suche nach Filmen und Serien an
1
So soll die überarbeitete Infobox in den Google-Suchergebnissen aussehen
Google zeigt bald bei der Suche an, woher Ihr etwa einen Film, eine Serie oder einen Song legal beziehen könnt.
Amazon Echo: Alexa-Laut­spre­cher mit Display könnte bald gezeigt werden
Amazon Echo besitzt aktuell kein Display und muss via Smartphone angesteuert werden
Amazon Echo mit Bildschirm: Angeblich stellt der Versandhausriese in Kürze ein neues Smart-Home-Produkt mit Alexa vor, das über eine Anzeige verfügt.
LG G6 mini soll eben­falls Display im 18:9-Format bieten
Michael Keller1
Das LG G6 könnte einen Mini-Ableger erhalten
Das LG G6 mini könnte Realität werden: Möglicherweise arbeitet LG an einem kleinen Ableger seines aktuellen Vorzeigemodells.