Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 12: Besser auf das nächste Modell warten?

IPhone 12 Pro Konzept
Das iPhone 12 könnte so aussehen wie in diesem Konzept (© 2020 Svetapple )
37
profile-picture

06.10.20 von

Francis Lido

Mitte Oktober wohl wird Apple das iPhone-12-Lineup vorstellen. Die ganze Welt wartet auf die neuen Smartphones, selbst viele Android-Nutzer können sich einen Kauf zumindest vorstellen. Manch einer fragt sich womöglich aber: Wäre es nicht besser, auf das iPhone 13 zu warten?

Zwar ist das iPhone 12 noch gar nicht offiziell. Die kursierenden Gerüchte lassen aber schon erahnen, was uns in etwa erwartet. Leaks dieser Art gibt es neuerdings auch zum iPhone 13. Und das könnte ein Feature mitbringen, auf das Apple dieses Jahr noch verzichtet: Laut Display-Experte Ross Young sollen alle iPhone-13-Modelle über ein sogenanntes ProMotion-Display verfügen. So bezeichnet Apple seine 120-Hz-Bildschirme, die in manchen iPads zum Einsatz kommen.

2020 wird der Hersteller 12 wohl nur dem iPhone 12 Pro Max ein 120-Hz-Display spendieren – wenn überhaupt.

iPhone 13: 120 Hz für alle?

Aber auch 2021 sorgt Apple offenbar für eine Zwei-Klassen-Gesellschaft: Nur die Pro-Modelle sollen LTPO-Displays bekommen. Ein Vorteil solcher Bildschirme ist, dass sie die Bildwiederholrate dynamisch anpassen können – was sich wiederum positiv auf die Akkulaufzeit auswirkt. Ross Young hält dies für die wichtigste Neuerung der iPhone-Generation von 2021:

Darüber hinaus dämpft der Display-Experte unsere Hoffnungen auf ein iPhone 12 Pro Max mit 120-Hz-Display. Er glaube nicht, dass es die technischen Voraussetzungen für die hohe Bildwiederholrate mitbringe. Sie werde sich seinem Verständnis nach auch nicht über ein späteres Software-Update aktivieren lassen, wie manch einer vermutet.

An den Display-Größen wird sich im Vergleich zu diesem Jahr wohl kaum etwas ändern:

  • iPhone 13 mini: 5,42 Zoll
  • iPhone 13: 6,06 Zoll
  • iPhone 13 Pro: 6,06 Zoll
  • iPhone 13 Pro Max: 6,67 Zoll

Die angegeben Bilddiagonalen entsprechen mehr oder weniger jenen, die wir auch für das iPhone-12-Lineup erwarten.

Dafür komme es bei den Pro-Modellen für 2021 zu einem nicht unerheblichen Kamera-Upgrade. Offenbar erhalten iPhone 13 Pro und iPhone 13 Pro Max einen größeren Bildsensor als das iPhone 12 Pro Max. Dessen Sensor wiederum soll Apple für die beiden günstigeren iPhone-13-Modelle erneut verwenden. Face ID und Notch bleiben anscheinend auch 2021 erhalten - was gegen größere Änderungen am Design spricht.

iPhone 12 kaufen oder warten?

Was bedeutet dies nun für euch? Erst einmal müssen wir natürlich die Enthüllung des iPhone-12-Lineups abwarten. Sollte tatsächlich keines der Modelle ein 120-Hz-Display erhalten, steht manch einer womöglich vor einer schweren Entscheidung. Zumindest, wenn euch dieses Feature wichtig ist.

Wer noch nie ein Smartphone mit einer solch hohen Bildwiederholrate verwendet hat, wird die daraus resultierenden flüssigeren Animationen nicht vermissen. Aber: Gerade wer das iPhone 12 Pro (Max) im Blick hat, sollte eigentlich ein 120-Hz-Display erwarten dürfen.

Der mutmaßlich größere Kamerasensor des iPhone 13 Pro (Max) ist ein weiter Grund dafür, noch ein Jahr mit dem Kauf zu warten. Er dürfte die Fotoqualität noch einmal spürbar verbessern. Anderseits werdet ihr sicherlich auch mit dem iPhone 12 tolle Bilder machen können. Zudem ist nicht garantiert, dass sich die Vorhersagen auch bewahrheiten. Der Marktstart des iPhone 13 Pro (Max) ist noch über ein Jahr entfernt. Bis dahin kann sich noch einiges ändern.

iPhone 12 mit AirPods Pro Schwarz Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 + o2 Free M Boost 40 GB + Apple AirPods Pro
mtl./24Monate: 
67,99 €
62,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 12 Product Red Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12 + o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema