Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 12: Dieser Spot tut beim Zusehen weh

IPhone 12 Rückseite
Das iPhone 12 liegt bei uns sauber auf dem Tisch. Im neuen Werbespot aber im Staub (© 2020 CURVED )

Ein bisschen Akrobatik und ein quälend langer Kampf: Eine Frau hat im neuen Spot von Apple ein kleines Problem mit ihrem iPhone 12. Was der Hersteller hier auf die Spitze treibt, dürfte aber jeder von uns kennen.

Mit einem neuen Werbespot stellt Apple das Ceramic Shield der iPhone-12-Reihe in den Mittelpunkt. Das Smartphone sei dadurch besser vor Stürzen und Schäden geschützt. Das Video tut beim Zusehen allerdings weh: Über viele Sekunden hinweg kämpft eine Frau mit ihrem stürzenden Smartphone – und lässt es schlussendlich doch fallen.

Glück für die Akteurin: Das iPhone 12 erwischt keine Gehwegplatte sondern den nackten Erdboden. Auf massivem Stein hätte womöglich selbst das Ceramic Shield die eine oder andere Blessur nicht verhindern können. Was noch an dem Video auffällt: Die Passanten beobachten den endlos langen Kampf der Frau nicht einmal. Ob sie dachten, sie haben es mit einer Straßenkünstlerin zu tun?

Ceramic Shield beim iPhone 12: Gut, aber nicht unzerstörbar

So oder so: Bei vielen Stürzen dürfte Ceramic Shield tatsächlich einen Vorteil mitbringen. Das zeigten schon diverse Drop-Tests direkt nach Release des iPhone 12 (mini/Pro). Unzerstörbar ist das iOS-Flaggschiff deshalb aber nicht. Wer seine Investition bestmöglich schützen will, sollte also auf eine gute Hülle setzen.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 12 mini Grün Frontansicht 1
Apple iPhone 12 mini
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Super Retina XDR OLED Display(13,7 cm, 1.170 x 2.532 Pixel bei 460 ppi)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
44,49
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

Im akrobatischen Kampf der Frau aus dem Werbespot steckt übrigens etwas, was wir alle kennen – und was das Ganze so schmerzlich macht: Gleitet etwas aus der Hand und versucht man es dann doch noch irgendwie aufzufangen, macht man es in einigen Fällen meist nur noch schlimmer.

Rettungsaktion als Verschlimmbesserung

Mit solchen reflexartigen Handbewegungen habe ich bereits einen fallenden Kronkorken auf einen Gast geschossen oder auch einmal eine Verpackung quer durch die Küche fliegen lassen. Zum Glück war es kein iPhone 12 (auch aus Sicht des Gastes). Gut: Im letztgenannten Fall war es eine offene Packung Puderzucker. Nicht zu empfehlen, wenn man nicht ohnehin die ganze Küche putzen wollte.

Das iPhone 12 ist übrigens auch aus finanzieller Sicht bei Apple gerade im freien Flug – aber aufwärts. Aktuell ist das Unternehmen dabei, die eigenen Smartphone-Verkaufsrekorde zu brechen.

iPhone 12 Blau Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 12
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
49,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
iPhone 11 violett Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 11
+ BLAU Allnet Plus 13 GB + 2 GB
mtl./24Monate: 
28,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema