Bestellhotline: 0800-0210021

iPhone 13 wie mit Android: Google gibt Tipps

iPhone 13 mit Google Apps
So würde Google den iPhone-13-Homescreen gestalten (© 2021 Google )

Ihr möchtet von einem Android-Smartphone auf das iPhone 13 umsteigen? Kurioserweise erleichtert euch ausgerechnet Google den Wechsel nun ein wenig. Der Suchmaschinenriese erklärt in einem Blog-Post, wie ihr zumindest einen Hauch von Android auf euer Apple-Handy bekommt.

"Bringe das Beste von Google auf dein iPhone 13", lautet der Aufruf des Android-Anbieters. Gemeint ist: Ihr sollt möglichst viele Apple-Apps gegen ihre Pendants von Google austauschen: Chrome statt Safari, Google Fotos statt Apple Fotos und so weiter. Anschließend platziert ihr die Anwendungen in Widgets auf eurem Startbildschirm und euer Homescreen sieht so aus wie auf Android-Handys – ein wenig zumindest.

Unsere Empfehlung

Anzeige
iPhone 13 Rot Frontansicht 1
Apple iPhone 13
+ o2 Free M 20 GB
  • 100 € Wechselbonus!(erfolgreiche Rufnummernmitnahme erforderlich*)
  • Robust von Rand zu Rand(mit stabilem Ceramic Shield)
  • 20 GB LTE & 5G Datenvolumen (mit bis zu 300 MBit/s)
mtl./24Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum Shop

So stellt sich Google den iPhone-13-Homescreen vor

Den iPhone-Homescreen richtig zu gestalten, sei enorm wichtig, schreibt Google. Und mit der richtigen Widget-Kombination sei es nicht notwendig, den Startbildschirm eures iPhone 13 jemals zu verlassen, um auf dem Laufenden zu bleiben. Anschließend serviert uns der Suchmaschinenriese einige Beispiele für nützliche Widget-Combos:

  • Google-App, Google Maps, Google Fit und YouTube Music:
    Web-Suche, Arbeitsweg, Workout und Musik-Playlist auf einen Blick
  • Google Kalender, Gmail und Google Drive:
    Termine, E-Mails und Cloud-Zugriff auf dem Startbildschirm
  • Google Classroom, Google Docs und YouTube:
    Diese Apps schlägt Google für Schüler vor

Wie genau ihr die Widgets auf euren Homescreen bringt, erklärt Google übrigens nicht. Glücklicherweise findet ihr bei uns einen passenden Ratgeber zu den Widgets in iOS, der euch dabei hilft.

Smart Stacks für noch mehr Übersicht

Für all jene, die nicht ihren kompletten Homescreen mit Google-Apps zupflastern möchten, schlägt das Unternehmen Smart Stacks vor. Dabei handelt es sich um ein Spezial-Widget, das mehrere Standard-Widgets beinhaltet und euch abhängig von der Tageszeit, euren Nutzergewohnheiten oder anderen Variablen das jeweils am besten passende anzeigt. Für mehr Android-Feeling auf dem iPhone 13 könnt ihr einen Smart Stack aus Google-Apps erstellen – zum Beispiel wie im Blog-Post mit:

  • Google Fotos
  • Google Maps
  • Google Suche
  • Google Kalender
  • YouTube Music

Sollte die automatische Anzeige dabei nicht ganz euren Geschmack treffen, könnt ihr übrigens auch manuell durch die Widgets wischen.

Google Chrome als Standard-Browser

Überraschung: Google empfiehlt euch, Safari den Laufpass zu geben und stattdessen Chrome als Standard-Browser festzulegen. Das habe nach Ansicht des Unternehmens folgenden Vorteil: Wenn ihr bei Chrome eingeloggt seid, würden eure Tabs auf allen anderen Geräten synchronisiert, auf denen dies auch der Fall ist.

Zudem stünden eure zuvor gespeicherten Passwörter und Autofill-Vorschläge direkt auf eurem iPhone 13 bereit. Für Nutzer die von einem Android-Smartphone kommen oder Chrome auf dem PC nutzen , tatsächlich praktisch. Außerdem unterstütze Chrome die Spotlight-Suche auf eurem iPhone 13. Wenn ihr also auf dem Homescreen nach unten wischt und anschließend etwas in das Suchfeld eingebt, berücksichtigt iOS auch Ergebnisse, die Chrome findet.

iPhone 13 Rot Frontansicht 1 Deal
Apple iPhone 13
+ o2 Free M 20 GB
mtl./24Monate: 
59,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Pixel 6 mit Bose 700 Schwarz Frontansicht 1 Deal
Google Pixel 6
+ BLAU Allnet XL 8 GB + 2 GB
+ Bose Noise Cancelling Headphones 700
mtl./24Monate: 
33,99
einmalig: 
1,00 €
zum shop
Wie findet ihr das? Stimmt ab!

Weitere Artikel zum Thema