iPhone 6: Rückschale des 5,5-Zöllers abgelichtet

Her damit !7
Die Rückenschale des iPhone 6 von hinten und vorne, zum Vergleich das angebliche 4,7-Zoll-Pendant
Die Rückenschale des iPhone 6 von hinten und vorne, zum Vergleich das angebliche 4,7-Zoll-Pendant(© 2014 Evasion Jailbreak)

Nach vielen, vielen Bildern zum iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Display zeigt sich nun auch die Phablet-Ausführung im 5,5-Zoll-Format. Die Schnappschüsse der Rückschale sollen "tief aus der Zulieferungskette in China" stammen, berichtet MacRumors. Aufgelesen hat sie Evasi0nJailbreak.com.

Aus ungenannter chinesischer Quelle sind mal wieder Fotos angeblicher iPhone 6-Bauteile aufgetaucht. Der Leak zeigt vorgeblich die Rückenschale des größeren Modells – dessen Erscheinen in der Form immer noch nicht sicher ist, im Gegensatz zum kleineren 4,7-Zoll-Modell. Die Fotos zeigen den Metallrücken neben dem 4,7-Zoll-Pendant zwecks Vergleich.

Schraublöcher stimmen mit geleaktem Motherboard überein

Auffällig sind die Antennenunterbrecher, die so manchem Apple-Fan immer wieder ein Dorn im Auge sind, wie unter neuen Leak-Bildern stets zu lesen ist. Daneben sind Aussparungen für die Kamera, den wieder kreisrunden Blitz, das Mikrofon und das Apple-Logo erkennbar. Wer genau hinsieht, stellt zudem fest, dass die Platzierung der Schraublöcher mit denen eines vor kurzem geleakten Motherboards des iPhone 6 übereinstimmt.

Wie viel davon stimmt, entscheidet sich spätestens am 9. September: An diesem Tag plant Apple dem Vernehmen nach eine Keynote für das iPhone 6. Die letzten Gerüchte zur möglichen 5,5-Zoll-Fassung halten den Namen iPhone 6L für möglich. Es zeichnet sich bereits ab, dass der Release der beiden Varianten zeitlich verschoben erfolgen könnte: Das iPhone 6 mit 4,7 Zoll dürfte wie üblich recht bald nach einer Enthüllung auf den Markt kommen, das größere Modell möglicherweise erst Anfang 2015.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
Lang­sa­mes iPhone? So prüft ihr euren Akku
Jan Johannsen55
Unfassbar !9CoconutBattery zeigt, wie es um den Akku im iPhone steht.
Apple drosselt mitunter ältere iPhones, damit der Akku länger hält. So findet ihr heraus, wie gut es um die Batterie steht.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.