iPhone 6 trifft auf Rasenmäher: Geschreddert, nicht gerührt

Keine Gnade für das iPhone 6: Der YouTuber TechRax hat sich einen Namen gemacht, indem er neueste Gadgets aus der Smartphone- und Wearable-Welt auf besonders kreative Weise zerstört. In seinem neuesten Video benutzt er einen Rasenmäher, um ein iPhone 6 zu zerschreddern.

"Es wird interessant sein zu sehen, ob das iPhone in kleine Stücke zerlegt wird – oder ob der Motor blockiert und kaputt geht", leitet TechRax sein aktuelles Folter-Video ein. Der geneigte Zuschauer muss sich anschließend nicht lange gedulden, um das Ergebnis begutachten zu können: Bei der ersten "Überfahrt" werden lediglich das iPhone 6-Display und Teile des Gehäuses auf der Vorderseite beschädigt.

Nachahmung nicht empfohlen

Als er das iPhone 6 auf die Rückseite legt und ein zweites Mal überrollt, dürfte ihn das Ergebnis zufriedengestellt haben: Von dem ehemaligen Stück High-Tech ist nun nur noch Schrott übrig. Eine Kamerafahrt über die Einzelteile beendet das Video und zeigt den "Erfolg" der Zerstörungswut von TechRax.

Derartige Videos haben auf YouTube mittlerweile Tradition: Vor allem Smartphones fallen der destruktiven Ader vieler "Tester" zum Opfer. Wo vor einigen Jahren noch einfache Drop-Tests für hohe Klickzahlen sorgten, ist heute mehr Fantasie gefragt. Wer ein aktuelles Vorzeigemodell nicht mindestens erschießt oder in Cola brät, wird kaum die Aufmerksamkeit der Internetgemeinde auf sich ziehen können – da muss schon eine Apple Watch Edition zwischen Magneten zerquetscht werden.


Weitere Artikel zum Thema
Galaxy S6: Android Nougat-Update nimmt letzte Hürden vor Frei­gabe
1
Her damit !9Das Galaxy S6 soll das Update auf Android Nougat bis Juni 2017 bekommen
Freigabe erteilt: Das Galaxy S6 soll nun eine wichtige Hürde genommen haben, die vor dem künftigen Rollout des Android Nougat-Updates fällig war.
Samsung lässt sich Zeit mit dem Galaxy S8 – und das ist auch gut so
Marco Engelien3
Her damit !38Das Samsung Galaxy S7
Samsung beraubt den MWC um seine Hauptattraktion und verschiebt das Release des Galaxy S8. Die richtige Entscheidung.
AirPods: Apple unter­sucht Verbin­dungs­ab­brü­che während Tele­fona­ten
Peinlich !6Die AirPods sollen separat voneinander mit einem Smartphone kommunizieren können
Verbindungsabbruch mit den AirPods: Apples kabellose Kopfhörer sollen unter einem Problem leiden, das für Verbindungsabbrüche bei Telefonaten sorgt.