iPhone 6 und 6 Plus: Macht der Kopfhörer-Port Probleme?

Peinlich !31
Der Kopfhöreranschluss an der Unterseite des iPhone 6 kann offenbar Probleme bereiten
Der Kopfhöreranschluss an der Unterseite des iPhone 6 kann offenbar Probleme bereiten(© 2015 CURVED)

Kann es sein, dass erst jetzt ein technischer Fehler des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus bekannt wird? Wie Heise Online berichtet, hat ein entsprechender Beitrag in Apples Support-Forum mittlerweile fast die 60.000 Aufrufe geknackt. Darin wird deutlich, dass es unter bestimmten Voraussetzungen zu Schwierigkeiten beim Einsatz von Kopfhörern kommen kann.

Siri aktiviert sich wie von Geisterhand, oder es kommt zu Störgeräuschen. So lassen sich die Probleme in Kurzform zusammenfassen. Schuld an diesem Fehlverhalten soll die Passform der Kopfhörerbuchse sein, denn die ist offenbar nicht optimal auf alle Klinkenstecker zugeschnitten: Dem Bericht zufolge sollen die Probleme mit dem Anschluss des iPhone 6 und des iPhone 6 Plus nur dann auftauchen, wenn Kopfhörer mit eingebautem Mikrofon zum Einsatz kommen – und das hat auch einen technischen Grund.

Plastik-Ringe sollen das Problem lösen

Die Stecker von Kopfhörern mit einem Mikrofon müssen zusätzliche Signale übertragen und besitzen dafür auch eine zusätzliche Verbindung zur Buchse. Beim iPhone 6 und dessen größerem Ableger ist der Kopfhörer-Anschluss offenbar so aufgebaut, dass die einzelnen Elemente des Klinkensteckers nicht unbedingt exakt auf die Verbindungsstellen in der Buchse passen. Dazu gehört auch die Verbindung für das Mikrofon-Signal, so dass bei einem Verrutschen des Steckers versehentlich Siri geweckt oder auch ein Störgeräusch über den Kopfhörer ausgegeben wird.

In den USA sind laut Heise bereits erste Händler auf die Idee gekommen, kleine Platzhalterringe aus Kunststoff zu verkaufen, die das Problem beheben sollen. Die kleinen Ringe werden direkt über den Kopfhörerstecker gestülpt und stellen so einen größeren Abstand zum iPhone 6 her. Dank dieser geringen Verschiebung sollen die Stecker dann wieder korrekt passen. Ein kurzes Video zeigt, wie der Fehler sich bemerkbar macht und wie solch ein Platzhalterring aussieht.

Apple hat empfohlen auf Kopfhörer zu achten, die das Zertifikat "Made for iPhone" tragen. Da solch ein Zertifikat allerdings auch bereits aus der Zeit vor dem iPhone 6 stammen kann, ist nicht gewiss, ob dies Euch auch mit Sicherheit vor dem Fehler bewahrt.

Weitere Artikel zum Thema
Macht iOS 12 alte iPho­nes schnel­ler? Der Speed­test [mit Video]
Jan Johannsen3
iOS 12 bringt nicht nur neue Funktionen mit, sondern macht auch alte iPhones schneller.
Apple verspricht, dass iOS 12 bis zu 70 Prozent schneller wird – auch auf älteren iPhones. Das haben wir auf dem iPhone 6 überprüft.
Nach Kritik an iPhone-Dros­se­lung: Apple senkt Preise für Akku-Austausch
Felix Disselhoff1
UPDATEPeinlich !12Der Akku im iPhone 6s
Dass Apple bei iPhones mit alten Akkus die Performance reduziert, stößt auf Kritik. Das Unternehmen kündigt nun unter anderem ein iOS-Update an.
MacBook 2018: Güns­ti­ges Einstei­ger­mo­dell soll noch im Septem­ber kommen
Guido Karsten
Im September 2018 soll ein neues und verhältnismäßig günstiges MacBook vorgestellt werden
Vielleicht kündigt Apple im September nicht nur das iPhone 2018 und die Apple Watch Series 4 an. Auch ein neues MacBook soll in Vorbereitung sein.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.