iPhone 9: Apple sagt Präsentation ab

Gab’s schon5
Wann kommt der Nachfolger des iPhone SE?
Wann kommt der Nachfolger des iPhone SE?(© 2017 CURVED/labs)

Im März 2020 wollte Apple eigentlich das iPhone SE 2 alias iPhone 9 vorstellen. Die geplante Präsentation scheint nun allerdings abgesagt. Auch die WWDC 2020 wackelt.

Das Event auf dem das iPhone 9 im Mittelpunkt stehen sollte ist offiziell gestrichen, berichtet Jon Prosser vom YouTube-Kanal Front Page Tech. Er beruft sich auf interne Apple-Quellen. Hinter der Absage stecken Vorsichtsmaßnahmen wegen des Coronavirus. Das Unternehmen sitzt in Santa Clara County, in dem es bislang 37 bestätigte-Fälle gibt (Stand: 8. März).

Aus jenem Grund hat Apple-Boss Tim Cook bereits allen Mitarbeitern eingeräumt, dass sie in dieser Woche (KW 11) im Home Office arbeiten dürfen. Dies gilt nicht nur für Büros im Santa Clara Valley, sondern unter anderem auch in Deutschland, Italien, Frankreich und Spanien. Die Geschäfte bleiben geöffnet, es werde aber Vorkehrungen an der Genius Bar geben, um den direkten Kontakt zwischen Kunde und Mitarbeiter zu minimieren.

iPhone 9 bleibt in der Pipeline

Die Sorge um den Ausbruch des Virus hatte bereits dazu geführt, dass die weltweit wichtigste Mobilfunk-Messe MWC in diesem Jahr nicht stattgefunden hat und Hersteller ihre geplanten Produktpräsentationen verschieben mussten. Xiaomi zum Beispiel bereitet sich nun stattdessen auf den 27. März vor und belässt es bei einer Online-Präsentation.

Unklar ist derzeit, ob Apple für das iPhone 9 – das wir hier auf einem Foto sehen sollen – ebenfalls ein entsprechendes virtuelles Event abhält. Vielleicht begnügt sich der Hersteller auch mit einer Aktualisierung des Apple Stores. Eines von beiden wird wohl zutreffen, denn Prosser betont: "Die Produkte werden trotzdem angekündigt/veröffentlicht."

Das iPhone 9 befindet sich unterdessen bereits in der letzten Produktionsphase und sollte eigentlich pünktlich erscheinen. Als Release-Datum gilt der 31. März. Ob sich der Marktstart nun verschiebt, wird sich zeigen.

Auch WWDC vor dem Aus?

Womöglich bekommen wir in diesem Jahr sogar gar keine richtige Apple-Veranstaltung zu sehen. Die Regionalverwaltung von Santa Clara County hat die klare Empfehlung ausgesprochen, auf alle Großveranstaltungen zu verzichten; also auch auf die WWDC im Juni 2020. Um eine verbindliche Vorgabe handelt es sich allerdings nicht.


Weitere Artikel zum Thema
iPhone 11, SE und XR: Apple streicht die Kopf­hö­rer
CURVED Redaktion
Ab sofort werden alle Modelle bei Apple nur noch ohne Kopfhörer und Netzteil geliefert
Das iPhone 12 war erst der Anfang: Auch dem iPhone 11, SE und XR liegen nun weder Kopfhörer noch ein Netzteil bei.
Pixel 4a vs. iPhone SE im Vergleich: Ist das Google-Handy ein Voll­tref­fer?
Guido Karsten
Gefällt mir25Das Google Pixel 4a bietet für 349 Euro offenbar ein gutes Gesamtpaket
Das Pixel 4a bietet offenbar eine gute Kamera und räumt mit einigen Schwächen von Android auf. Wie schlägt es sich im Vergleich mit Apples iPhone SE?
iPhone SE (2020): Darum zieht es Android-Nutzer magisch an
Michael Keller
Her damit7Bei Apple besonders: Das iPhone SE (2020) bietet einen Fingerabdrucksensor
Das iPhone SE (2020) bewegt offenbar viele Android-Nutzer zum Wechsel. Doch worin liegt die Anziehungskraft des Apple-Smartphones?