iPhone-Start: Tim Cook besucht Apple Store in Palo Alto

Supergeil !12
Tim Cook hielt die Warteschlange in Palo Alto mit Selfies bei Laune.
Tim Cook hielt die Warteschlange in Palo Alto mit Selfies bei Laune.(© 2014 Tim Cook/Twitter)

Der Konzernchef öffnete zum Verkaufsstart die Tore des Ladens und scherzte in der Warteschlange. Im australischen Sydney besuchte Retail-Chefin Angela Ahrendts den Apple Store vor Ort.

Unterhaltung für wartende Kunden

Die Kunden, die sich am Freitag vor dem Apple Store im kalifornischen Palo Alto versammelten, um auf das iPhone 6 zu warten, wurden von niemand geringerem als Tim Cook unterhalten. Der CEO besuchte die Filiale am Morgen, um die Tore offiziell aufzusperren.

Den Besuch im Store, der sich am nächsten zum Headquarter in Cupertino befindet, nutzte Cook, um mit den Menschen in der Warteschlange zu sprechen. Er habe das neue iPhone schon vor Monaten bekommen, scherzte er. Zu einer Person, die ein Samsung-Smartphone in der Hand hielt, meinte er: "Du brauchst ein neues Handy." Die Apple-Fans nutzten die Chance, um Selfies mit dem Konzernchef zu machen.

Ahrendts in Sydney

Kollegin Angela Ahrendts, Head of Retail, besuchte einen Store am anderen Ende der Welt. Im australischen Sydney tauschte sie sich mit den Kunden und Verkäufern beim Launch der neuen iPhone-Serie aus. "Ein phänomenaler Start eines historischen Tags und eine Ehre, mit unserem Team und den Kunden hier in Sydney zu sein", schrieb sie später auf Twitter.

Im australischen Perth ließ der erste Käufer des iPhone gleich fallen. In Berlin musste der Apple Store am Vortag wegen des Andrangs abgesperrt werden.


Weitere Artikel zum Thema
Schlechte Vibes: Lenovo will sich künf­tig auf Moto konzen­trie­ren
Michael Keller
Das Moto G5 wird voraussichtlich das nächste Smartphone von Lenovo
Lenovo verabschiedet sich von seiner Smartphone-Marke Vibe: Der Hersteller will offenbar in Zukunft nur noch Moto-Geräte veröffentlichen.
Insta­gram führt Alben ein: Bis zu zehn Fotos und Videos gleich­zei­tig posten
Marco Engelien
Instagram erlaubt nun bis zu zehn Bilder oder Videos pro Beitrag.
Mehr Fotos in einem Album hochladen: Instagram erlaubt es Nutzern künftig, bis zu zehn Bilder oder Videos auf einmal zu posten.
Nokia 8-Vorstel­lung wird per 360-Grad-Videost­ream live über­tra­gen
Michael Keller
Für die Übertragung vom MWC 2017 nutzt Nokia die 360-Grad-Kamera Ozo
Nokia wird auf dem MWC 2017 eine Pressekonferenz abhalten. Die Keynote soll live übertragen werden – als 360-Grad-Stream.