IPPAwards: Das sind die besten iPhone-Fotos des Jahres 2016

Das Bild von  Jian Wan gewann den ersten Preis in der Kategorie "Architektur".
Das Bild von Jian Wan gewann den ersten Preis in der Kategorie "Architektur".(© 2016 Jian Wang)

Im Rahmen der Annual iPhone Photography Awards wurden die besten iPhone-Fotografen für ihre Bilder prämiert. Das sind die Gewinner.

Zum neunten Mal wurden die Annual iPhone Photography Awards (IPPA) vergeben, die Fotografen auszeichnen, die mit dem iPhone besonders schöne, spektakuläre oder berührende Fotos gemacht haben. Den ersten Platz in der Kategorie "Fotograf des Jahres" sicherte sich Patryk Kuleta aus Polen mit seinem abstrakten Bild "Modern Cathedrals". "Die Idee dahinter lag darin, Architektur in einer neuen, komplett anderen Art und Weise zu zeigen, welche meine Herkunft, sowie Graphik-Design und Malerei vereint", so Kuleta.

Die Plätze 2 und 3 gingen an Fotografen aus den USA. Das Foto des zweitplatzierten Robin Robertis aus Karlsbad in Kalifornien ist sogar bei einem iPhone-Workshop entstanden. "Wir sind alle rausgegangen um den perfekten Sonnenuntergang zu fotografieren", erzählt Robertis. Passenderweise hatte er einen roten Regenschirm dabei, den er für sein Bild verwendete. Der Fotograf dazu: "Während andere den Sonnenuntergang und die Szenerie fotografieren, baue ich gerne noch menschliche Aspekte in meine Bilder ein."

Der "Grand Prize" geht nach China

Das Bild von Carolyn Mara Borlenghi aus Florida trägt den Titel "Wonderland". Es zeigt sie mit ihrem Sohn kurz vor Weihnachten mit Rentiermasken am Strand. Das Foto sei als Teil einer Serie zum Instagram-Hashtag #WHPwonderland entstanden. "An dem Wochenende vor Weihnachten, an dem das Bild entstand war das Thema Wonderland", erklärt die Fotografin.

Den Grand Prize gewann Siyun Niu aus China. Sein Foto sieht nicht nur rührend aus, es steckt auch eine schöne Geschichte dahinter. Demnach stamme der Mann auf dem Bild von "den weisen und mutigen Khalkhas", die entlang der Berge südlich von Xinjiang leben und "Eins mit den Adlern sind", so Niu. Vor seinen Freunden und der Familie sei der 70-jährige steif und ernst. Nur der Anblick seines Adlers sorgt für ein Lächeln in seinem Gesicht. " Er ist ein harter Kerl mit einem weichen Herzen", sagt Niu.

Die weiteren Gewinner-Bilder aus den verschiedenen Kategorien könnt Ihr Euch auf der Webseite des Wettbewerbes ansehen.


Weitere Artikel zum Thema
Super Mario Run könnt Ihr euro­pa­weit in Apple Stores auspro­bie­ren
Guido Karsten
Im Königreich-Modus von Super Mario Run könnt Ihr Münzen und Toads gegen Gebäude und Dekorationen eintauschen
Super Mario Run erscheint erst in knapp einer Woche für iOS. In Apple Stores dürft Ihr das Spiel nun aber bereits ausprobieren.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !19"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.
"Galaxy on Fire 3 Manti­core" für iOS erschie­nen – kosten­los und ab iPhone 6
In Galaxy on Fire 3 übernehmt Ihr die Kontrolle über einen Kopfgeldjäger
"Galaxy on Fire 3 - Manticore" ist da: Der mittlerweile dritte Ableger des Weltraumshooters führt Euch zurück ins Cockpit eines Raumschiffes.