ISS-Astronaut lädt zum GoPro-Weltraumspaziergang ein

Supergeil !6
Auch bei einem Außeneinsatz im All muss Zeit für ein Selfie mit der GoPro sein
Auch bei einem Außeneinsatz im All muss Zeit für ein Selfie mit der GoPro sein(© 2015 NASA)

Filmt auch im Vakuum: Die GoPro ist auch für einen ausgedehnten Weltraumspaziergang geeignet, wie zwei atemberaubende Videos der NASA zeigen. ISS-Astronauten Terry Virts und Bruce McCandless haben sich die Actioncam an ihren Anzug montiert und damit einen Außeneinsatz festgehalten.

Die GoPro ist als Actionkamera robust genug, um bei Aktivitäten von Extremsportlern nicht schlappzumachen. Doch Downhill-Mountainbiking, Wildwasser-Rafting oder Kitesurfen wirken im Gegensatz zu einem Außeneinsatz an einer Raumstation wie ein Spaziergang. Dass die Hardware auch das Vakuum des Weltraums übersteht, demonstrieren nun eindrucksvolle Aufnahmen, die die NASA veröffentlich hat.

Auch ein Galaxy S6 edge flog Richtung Weltraum

Zwar wirken die Aufnahmen selbst eher gemächlich – von Action keine Spur – doch dürfte auch so mancher hartgesottene Sportler weiche Knie bekommen, wenn er mehrere Kilometer über der Erdoberfläche knifflige Reparaturen durchführen muss. Was hier so einfach aussieht, erfordert im Vorfeld für Astronauten ähnlich hartes Training wie ein Marathon.

Jeder Handgriff muss sitzen und wird stundenlang geübt. Die Astronauten selbst nennen so einen Einsatz EVA, kurz für "Extravehicular Activity", zu Deutsch: "Außerbordaktivität". Genaueres zu EVA 30 und 31 erklärt die NASA auf Ihrer eigenen Homepage. Wer sich die eindrucksvollen Aufnahmen der GoPro anschauen möchte, der folge diesem Link. Das Material steht kostenlos zum Download bereit. Übrigens hat auch das Galaxy S6 edge unlängst einen ähnlichen Ausflug überstanden. Der US-Mobilfunkanbieter Tesco schoss das frisch erschienene Gerät in einer Werbeaktion an den Rand des Alls.


Weitere Artikel zum Thema
Zwei­ter Trai­ler zu "Spider­man: Home­co­ming" veröf­fent­licht
1
In "Spiderman Homecoming" ist Schiffbruch ein Thema
Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft ist zurück: Im zweiten Trailer zu "Spiderman: Homecoming" sehen wir viel Action – und Iron Man in Aktion.
Bungie kündigt "Destiny 2" offi­zi­ell an – mehr oder weni­ger
Viele Infos zu Destiny 2 gibt es noch nicht, immerhin hat Entwickler Bungie es inzwischen selbst angeteast.
Einen Leak zu "Destiny 2" ließ Activision unkommentiert. Jetzt hat Entwickler Bungie ebenfalls ein Teaser-Bild zum Spiel veröffentlicht.
Urba­nears Connec­ted Spea­ker Baggen und Stam­men im Hands-on
Stefanie Enge
Urbanears
Urbanears bringt würfelförmige Connected Speaker auf den Markt. Sie spielen alle Formate und erleichtern Euren Musik-Alltag. Das Hands-on.