iWatch: Apple testet kabelloses Aufladen

Her damit !38
Die iWatch als Fieberthermometer? Einem Apple-Patent folgend könnte das Realität werden
Die iWatch als Fieberthermometer? Einem Apple-Patent folgend könnte das Realität werden(© 2014 Todd Hamilton)

Die iWatch bekommt angeblich kabellose Ladegeräte. Wie Ubergizmo unter Berufung auf chinesische Quellen berichtet, laufen derzeit Tests mit entsprechender Hardware. Sollten diese für Apple zufriedenstellend verlaufen, so Insider des Zuliefererbetriebes Luxshare, werden die Komponenten schon bald in Produktion gehen.

Luxshare hat Apple angeblich mit einer Reihe von Spulen für die drahtlose Übertragung elektrischer Energie beliefert. Diese sollen den Ladevorgang für den Benutzer weniger aufwendig machen als eine klassische Steckerverbindung. Das hätte die iWatch laut den Gerüchten auch nötig: Der Akku des ersten Apple-Wearables hält demnach angeblich nur ein bis zwei Tage durch, sollte also bestenfalls jede Nacht aufgeladen werden. Der komfortable Ladevorgang soll dieses Manko ein wenig aufwiegen.

Produktion erst in der zweiten Jahreshälfte

Sollte Apple den Spulen sein Zertifikat geben, soll die Produktion alsbald angefahren werden. Dies widerspricht früheren Gerüchten, denen zufolge die Smartwatch bereits in der Produktion sei. Dass die iWatch rechtzeitig zum Release des iPhone 6 auf den Markt kommt, wird damit etwas unwahrscheinlicher: Bereits im Juli sollen die neuen Smartphones bei Foxconn vom Band rollen und Mitte September in den Läden stehen. Auf mehr Informationen lässt indes die Entwicklerkonferenz WWDC hoffen, wo Apple hoffentlich mehr Informationen zu seinem kommenden Produkt-Lineup preisgibt.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone Xs und Apple Watch: Apple bringt neue Hüllen und Armbän­der heraus
Lars Wertgen1
Für das iPhone Xs gibt es mittlerweile ein Dutzend unterschiedlicher Silikonhüllen
Apple bringt beim iPhone Xs und der Apple Watch etwas Farbe ins Spiel: Die Silikonschutzhüllen und Armbänder gibt es nun in drei weiteren Farben.
Apple Watch: Ab sofort gibt es ein offi­zi­el­les USB-C-Lade­ge­rät
Lars Wertgen
Auf das Zubehör für die Apple Watch haben viele Nutzer lange gewartet
Diese Überraschung dürfte einige Apple-Nutzer glücklich machen: Der Hersteller bietet für die Apple Watch nun neue Ladegeräte an – mit USB-C.
Apple Watch: Update räumt Problem mit Akti­vi­täts­rin­gen aus
Francis Lido
Die Aktivitätsringe funktionieren mit watchOS 5.0.1 wieder ordnungsgemäß
Ein Update für watchOS behebt gleich mehrere Probleme. Unter anderem soll die Apple Watch Trainingsminuten wieder korrekt erfassen.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.