Jailbreak-Tool für iOS 10.2 ist da – nur nicht für das iPhone 7

Her damit !12
Das Jailbreak-Tool für iOS 10.2 soll auch mit dem iPhone SE funktionieren
Das Jailbreak-Tool für iOS 10.2 soll auch mit dem iPhone SE funktionieren(© 2016 CURVED)

Die sechste Beta ist auch mit dem iPhone 6 kompatibel: Der italienische Hacker Luca Todesco hat eine neue Version seines Jailbreak-Tools für iOS 10.2 veröffentlicht, die "yalu102" heißt. Damit soll nun auch die Öffnung des Betriebssystems auf iPads möglich sein, die einen 64-Bit-Chip verwenden.

Neben dem iPhone 6 unterstützt yalu102 in der sechsten Beta nun auch den Jailbreak auf dem iPhone 6 Plus und dem iPhone 5s, wie ValueWalk berichtet. Zu den iPads, auf denen das OS geöffnet werden kann, gehören nun auch das iPad mini 4 und das iPad Air 2. Die vorherige Version richtete sich bereits an das iPhone 6s, iPhone SE und iPad Pro. Nutzer eines iPhone 7 müssen offenbar noch warten – das aktuelle Vorzeigemodell kann auch mit der sechsten Beta von Todesco noch nicht geöffnet werden.

iOS 10.2 wird nicht mehr unterstützt

Gerade erst hat Apple die Signierung von iOS 10.2 eingestellt. Nutzer, die bereits das Update auf iOS 10.2.1 installiert haben, können somit keinen Downgrade mehr vornehmen. Solltet Ihr Interesse an dem Jailbreak Eures Apple-Gerätes haben, ist deshalb von der Installation der letzten Aktualisierung abzuraten.

Vermutlich ist es kein Zufall, dass Apple den Rollout von iOS 10.2.1 nur kurz nach der Veröffentlichung des Jailbreak-Tools von Luca Todesco gestartet hat. Wenn Ihr Euer Betriebssystem öffnen wollt, geschieht dies auf eigene Gefahr. Die Verwendung des Tools wird zudem eher erfahrenen Nutzern empfohlen. Da es sich um eine Beta handelt, kann es vereinzelt zu Fehlern kommen – laut ValueWalk soll yalu102 aber relativ stabil sein.