Januar: Samsungs Tizen-Smartphone erhält neuen Termin

Im Januar soll das erste Tizen-Smartphone erscheinen
Im Januar soll das erste Tizen-Smartphone erscheinen(© 2014 Samsung)

Tizen dreht eine weitere Ehrenrunde: Nachdem aus der für den 10. Dezember erwarteten Vorstellung von Samsungs erstem Smartphone mit dem eigens entwickelten Tizen-Betriebssystem nichts wurde, wirft die Wirtschaftszeitung Korea Economic Daily einen neuen Termin in den Raum: Am 18. Januar 2015 soll das Gerät zunächst in Indien auf den Markt kommen.

Der recht kurzfristige Termin soll von einem Samsung-Mitarbeiter stammen und dürfte daher wirklich zutreffen. Damit bringt der koreanische Konzern direkt zu Beginn des Jahres ein eigenes Einsteiger-Smartphone auf den indischen Markt. Mit einem Preis von weniger als 100.000 Won, was etwa 74 Euro enspricht, muss sich das Tizen-Phone dann vermutlich vor allem gegen die besonders günstigen Android One-Geräte behaupten. Die Quelle gibt zudem an, dass für Februar 2015 auch ein Release in China geplant sei. In Korea, dem Heimatland Samsungs, soll das Smartphone mit Tizen immerhin noch in der ersten Hälfte des Jahres erscheinen.

Kann Samsung mit Tizen Marktanteile zurückerobern?

Der Plan, das erste Tizen-Smartphone in Indien und gleich darauf auch in China zu veröffentlichen, spricht für das Vertrauen, das Samsung in seine Neuentwicklung legt. Gerade in China haben die Koreaner im vergangenen Jahr Marktanteile an die günstigen Geräte dort angesiedelten Hersteller wie Xiaomi abgeben müssen. Wir sind gespannt, ob sich die Situation für Samsung im kommenden Jahr dank günstiger Tizen-Geräte verbessern wird – und wie sich das Samsung Z1 gegen die neuen Android One-Modelle schlagen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Xiaomi Redmi 4 Prime im Test
Jan Johannsen
Das Xiaomi Redmi 4  Prime
8.3
Das Xiaomi Redmi 4 Prime ist das nächste Smartphone des chinesischen Herstellers mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Test.
Galaxy S7 und S7 Edge: Nougat-Update direkt auf Android 7.1.1
Supergeil !21Nach der Beta könnten das Galaxy S7 und S7 Edge direkt das Update auf Android 7.1.1 Nougat erhalten
Das Galaxy S7 und S7 Edge könnten direkt Android 7.1.1 Nougat erhalten: Dies geht zumindest aus dem Screenshot eines Beta-Testers hervor.
Onli­ne­zwang für "Super Mario Run": Darum soll es keinen Offli­ne­mo­dus geben
Marco Engelien6
Weg damit !25"Super Mario Run" setzt eine aktive Internetverbindung voraus.
"Super Mario Run" unterwegs in der Bahn oder im Flugzeug zocken? Das wird wohl nichts. Das Spiel setzt brauchen eine aktive Internetverbindung voraus.