Januar: Samsungs Tizen-Smartphone erhält neuen Termin

Im Januar soll das erste Tizen-Smartphone erscheinen
Im Januar soll das erste Tizen-Smartphone erscheinen(© 2014 Samsung)

Tizen dreht eine weitere Ehrenrunde: Nachdem aus der für den 10. Dezember erwarteten Vorstellung von Samsungs erstem Smartphone mit dem eigens entwickelten Tizen-Betriebssystem nichts wurde, wirft die Wirtschaftszeitung Korea Economic Daily einen neuen Termin in den Raum: Am 18. Januar 2015 soll das Gerät zunächst in Indien auf den Markt kommen.

Der recht kurzfristige Termin soll von einem Samsung-Mitarbeiter stammen und dürfte daher wirklich zutreffen. Damit bringt der koreanische Konzern direkt zu Beginn des Jahres ein eigenes Einsteiger-Smartphone auf den indischen Markt. Mit einem Preis von weniger als 100.000 Won, was etwa 74 Euro enspricht, muss sich das Tizen-Phone dann vermutlich vor allem gegen die besonders günstigen Android One-Geräte behaupten. Die Quelle gibt zudem an, dass für Februar 2015 auch ein Release in China geplant sei. In Korea, dem Heimatland Samsungs, soll das Smartphone mit Tizen immerhin noch in der ersten Hälfte des Jahres erscheinen.

Kann Samsung mit Tizen Marktanteile zurückerobern?

Der Plan, das erste Tizen-Smartphone in Indien und gleich darauf auch in China zu veröffentlichen, spricht für das Vertrauen, das Samsung in seine Neuentwicklung legt. Gerade in China haben die Koreaner im vergangenen Jahr Marktanteile an die günstigen Geräte dort angesiedelten Hersteller wie Xiaomi abgeben müssen. Wir sind gespannt, ob sich die Situation für Samsung im kommenden Jahr dank günstiger Tizen-Geräte verbessern wird – und wie sich das Samsung Z1 gegen die neuen Android One-Modelle schlagen wird.


Weitere Artikel zum Thema
Nokia 8 im Test: HMDs erstes Top-Smart­phone im Hands-on [mit Video]
Marco Engelien1
Her damit !11Das Display des Nokia 8 überzeugt auf den ersten Blick
Nach dem Nokia 6 kommt das Nokia 8. Warum der Zahlensprung berechtigt ist und was HMDs Top-Smartphone anderen Geräten voraus hat, erfahrt Ihr hier.
iPhone 8: Neue Fotos sollen Kompo­nen­ten der kabel­lo­sen Lade­sta­tion zeigen
Guido Karsten8
Das Ladepad für iPhone 8 und iPhone 7s könnte den Bildern zufolge eine runde Form besitzen
Schon im November 2016 hieß es, das iPhone 8 könne kabellos geladen werden. Nun sind Bilder aufgetaucht, die Teile der Ladestation zeigen sollen.
Moto­rola erfin­det selbst­hei­len­den Smart­phone-Bild­schirm
Lars Wertgen2
Her damit !15Motorola denkt über Displays nach, die sich selbst heilen können
Ein Motorola-Patent beschreibt Smartphone-Bildschirme, die sich selbst reparieren können. Gelingen soll das mit Hitze und einem besonderen Material.