Jeder dritte Deutsche denkt über WhatsApp-Abschied nach

Peinlich !7
WhatsApp wieder vor Problemen: kurzzeitiger Serverausfall
WhatsApp wieder vor Problemen: kurzzeitiger Serverausfall(© 2014 WhatsApp, CURVED Montage)

Seit dem Kauf von Facebook hat WhatsApp zumindest in Deutschland ein Vertrauensproblem. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Advise in Zusammenarbeit mit dem Online-Panelanbieter Respondi.

Demnach spielt ein Drittel der Befragten mit dem Gedanken, sich auf Dauer von WhatsApp zu verabschieden. An der Umfrage nahmen vom 20. bis 21. Februar insgesamt 1012 WhatsApp-Nutzer in Deutschland teil.

28 Prozent gaben an, dass sie den Messenger weiterhin nutzen wollen, 24 Prozent wollen das wahrscheinlich tun. Fünf Prozent gaben an, WhatsApp überhaupt nicht mehr nutzen zu wollen - weitere 25 Prozent denken bereits darüber nach. 19 Prozent waren zum Zeitpunkt der Befragung noch unentschlossen.

Advise-Studie: WhatsApp sinkt in der Gunst(© 2014 Advise Screenshot)

Als Gründe gaben die Nutzer vor allem die Unsicherheit der eigenen Daten an und zeigten sich besorgt, dass Facebook Zugriff auf persönliche Informationen bekommen könnte. Was uns verwundert: Obwohl sich die Messenger-Konkurrenten seit Tagen über enorme Zuwächse freuen, gaben sich die Befragten noch wechselunwillig. Threema rangiert auf Platz drei hinter Skype. Am meisten könnten allerdings die Mobilfunkprovider von der WhatsApp-Panik profitieren. 38 Prozent der Befragten erklärten, wieder verstärkt SMS verschicken zu wollen.


Weitere Artikel zum Thema
iOS 11: Face­time soll angeb­lich Video­te­le­fo­nie mit Grup­pen bieten
Christoph Groth
Facetime soll unter iOS 11 nicht mehr auf nur zwei Gesprächspartner beschränkt sein
Gerüchten zufolge führt iOS 10 erstmals Gespräche mit Gruppen via Facetime ein. Bislang ist die Videotelefonie-App auf zwei Partner beschränkt.
Galaxy S8: Bilder von Schutz­hülle zeigen vier­ten Button – für Bixby?
Guido Karsten
Die Renderbilder von der Galaxy S8-Hülle zeigen eindeutig vier physische Buttons
Renderbilder deuten an, dass Samsungs Galaxy S8 vier physische Tasten besitzen wird. Ist womöglich ein Hotkey für die KI-Assistenz Bixby darunter?
Nintendo Switch: Smart­phone-App soll für Online-Spiele unver­zicht­bar sein
Christoph Groth
Multiplayer-Matches mit der Nintendo Switch erfordern womöglich ein Smartphone mit Switch-App
Optional oder nicht? Nintendos US-Chef Reggie Fils-Aimé deutet an, dass Voice-Chat und Matchmaking mit der Nintendo Switch nur via App funktioniert.