Jeder dritte Deutsche denkt über WhatsApp-Abschied nach

Peinlich !7
WhatsApp wieder vor Problemen: kurzzeitiger Serverausfall
WhatsApp wieder vor Problemen: kurzzeitiger Serverausfall(© 2014 WhatsApp, CURVED Montage)

Seit dem Kauf von Facebook hat WhatsApp zumindest in Deutschland ein Vertrauensproblem. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Advise in Zusammenarbeit mit dem Online-Panelanbieter Respondi.

Demnach spielt ein Drittel der Befragten mit dem Gedanken, sich auf Dauer von WhatsApp zu verabschieden. An der Umfrage nahmen vom 20. bis 21. Februar insgesamt 1012 WhatsApp-Nutzer in Deutschland teil.

28 Prozent gaben an, dass sie den Messenger weiterhin nutzen wollen, 24 Prozent wollen das wahrscheinlich tun. Fünf Prozent gaben an, WhatsApp überhaupt nicht mehr nutzen zu wollen - weitere 25 Prozent denken bereits darüber nach. 19 Prozent waren zum Zeitpunkt der Befragung noch unentschlossen.

Advise-Studie: WhatsApp sinkt in der Gunst(© 2014 Advise Screenshot)

Als Gründe gaben die Nutzer vor allem die Unsicherheit der eigenen Daten an und zeigten sich besorgt, dass Facebook Zugriff auf persönliche Informationen bekommen könnte. Was uns verwundert: Obwohl sich die Messenger-Konkurrenten seit Tagen über enorme Zuwächse freuen, gaben sich die Befragten noch wechselunwillig. Threema rangiert auf Platz drei hinter Skype. Am meisten könnten allerdings die Mobilfunkprovider von der WhatsApp-Panik profitieren. 38 Prozent der Befragten erklärten, wieder verstärkt SMS verschicken zu wollen.


Weitere Artikel zum Thema
WhatsApp inte­griert prak­ti­sche Such­funk­tion für Chats und Grup­pen
Guido Karsten
Apps
Die Macher von WhatsApp arbeiten derzeit an einer verbesserten Suchfunktion. Mit ihr sollt Ihr in Zukunft gezielt Eure Chats durchstöbern können.
Vorsicht, Steam! Aldi steigt ins Video­spie­le­ge­schäft ein
Lars Wertgen
Ab dem 22. August 2017 bietet ALDI life Videospiele an
Der Discounter Aldi ist längst mehr als ein Markt für günstige Lebensmittel. Die Kette expandiert und nimmt nun auch Videospiele ins Sortiment auf.
Xbox One X ist nun vorbe­stell­bar
Guido Karsten
Xbox One X
Microsoft hat etwa zweieinhalb Monate vor Release die Vorbestellung der Xbox One X eröffnet. Vorübergehend gibt es auch eine limitierte Edition.