Jeder dritte Deutsche denkt über WhatsApp-Abschied nach

Peinlich !7
WhatsApp wieder vor Problemen: kurzzeitiger Serverausfall
WhatsApp wieder vor Problemen: kurzzeitiger Serverausfall(© 2014 WhatsApp, CURVED Montage)

Seit dem Kauf von Facebook hat WhatsApp zumindest in Deutschland ein Vertrauensproblem. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage des Marktforschungsinstituts Advise in Zusammenarbeit mit dem Online-Panelanbieter Respondi.

Demnach spielt ein Drittel der Befragten mit dem Gedanken, sich auf Dauer von WhatsApp zu verabschieden. An der Umfrage nahmen vom 20. bis 21. Februar insgesamt 1012 WhatsApp-Nutzer in Deutschland teil.

28 Prozent gaben an, dass sie den Messenger weiterhin nutzen wollen, 24 Prozent wollen das wahrscheinlich tun. Fünf Prozent gaben an, WhatsApp überhaupt nicht mehr nutzen zu wollen - weitere 25 Prozent denken bereits darüber nach. 19 Prozent waren zum Zeitpunkt der Befragung noch unentschlossen.

Advise-Studie: WhatsApp sinkt in der Gunst(© 2014 Advise Screenshot)

Als Gründe gaben die Nutzer vor allem die Unsicherheit der eigenen Daten an und zeigten sich besorgt, dass Facebook Zugriff auf persönliche Informationen bekommen könnte. Was uns verwundert: Obwohl sich die Messenger-Konkurrenten seit Tagen über enorme Zuwächse freuen, gaben sich die Befragten noch wechselunwillig. Threema rangiert auf Platz drei hinter Skype. Am meisten könnten allerdings die Mobilfunkprovider von der WhatsApp-Panik profitieren. 38 Prozent der Befragten erklärten, wieder verstärkt SMS verschicken zu wollen.


Weitere Artikel zum Thema
Instant Apps sind nun Teil des Google Play Store
Michael Keller
Der Google Play Store ist die Basis für Android-Apps
Apps streamen, statt sie zu installieren: Der Google Play Store bietet nun die sogenannten Instant Apps an, die Google erstmals 2016 vorgestellt hat.
Nintendo Switch unter­stützt kabel­lose Kopf­hö­rer – wenn sie ein Kabel haben
Christoph Lübben
Nintendo Switch ist mit kabellosen Kopfhörern kompatibel – irgendwie
Seit dem Update auf Version 4.0 kann die Nintendo Switch wohl mit kabellosen Kopfhörern genutzt werden. Angeblich geht das aber nicht ganz ohne Kabel.
Google star­tet Bonus­pro­gramm für siche­rere Android-Apps
Francis Lido
Beliebte Android-Apps sollen sicherer werden
Ein neues Belohnungssystem soll ausgewählte Android-Apps sicherer machen. Dafür kooperiert Google mit HackerOne.