Moto 360 hatte Stealth-TV-Auftritt bei Jimmy Fallon

Als The Verge-Chefredakteur Joshua Topolsky kürzlich zu Gast in der Talkshow von Jimmy Fallon war, hatte er eine ganze Palette an Gadgets dabei. Doch neben Sonys Virtual Reality-Brille Project Morpheus und der Lytro-Lichtfeld-Kamera hatte der Besucher noch ein weiteres As im Ärmel – eine Moto 360. Von den Zuschauern dürfte das kaum einer bemerkt haben, trug Topolsky die Smartwatch doch am Handgelenk, ohne etwas dazu zu sagen.

Zufall war das natürlich nicht, sondern geschicktes Kalkül von Motorola und den Verge-Machern: Kurz nach der Sendung fragte das Magazin in seinem Posting zur Sendung auf dem Facebook-Kanal kokett "aber was ist das an seinem Handgelenk...". Motorola selbst repostete auf dem eigenen Google+-Kanal indes den Kommentar von Android Authority: "Oh, seht nur, eine Moto 360 in der Tonight Show mit Jimmy Fallon."

Doch kleiner als gedacht?

Allzu lange dürfte die offizielle Vorstellung des scheinbar unscheinbaren Accesoires nicht mehr auf sich warten lassen, wenn einschlägige Magazine bereits von Motorola mit Hardware versorgt wurden. Erste Eindrücke, die Moto 360 könne zu klobig werden, wie es in jüngsten Aufnahmen wirkte, scheinen sich durch den Stealth-Fernsehauftritt nicht zu bestätigen.


Weitere Artikel zum Thema
LG V30 vs. Galaxy Note 8: Teaser-Videos mit Kampf­an­sage veröf­fent­licht
Christoph Lübben
Das LG V30 soll es mit dem Galaxy Note 8 aufnehmen können
Kampfansage: Zwei Teaser für das LG V30 machen deutlich, dass dieses Smartphone als direkter Konkurrent zum Galaxy Note 8 auf den Markt kommen soll.
"Carpool Karaoke" holt Miley Cyrus samt Fami­lie, Queen Lati­fah und Co. dazu
Guido Karsten
Carpool Karaoke YouTube Apple
Zwei neue „Carpool Karaoke“-Trailer machen Lust auf die neuen Episoden. Mit dabei sind Miley Cyrus, Jada Pinkett Smith und Queen Latifah.
Huawei Mate 10: Nur die "Pro"-Vari­ante soll ein rand­lo­ses Display erhal­ten
Guido Karsten
Das Huawei Mate 9 besitzt noch deutlich sichtbare Ränder über und unter dem Bildschirm
Trotz Galaxy S8, LG G6 und Essential-Phone soll das Huawei Mate 10 klassische Display-Ränder besitzen. Bei einem Pro-Modell könnte es anders aussehen.