Moto 360 hatte Stealth-TV-Auftritt bei Jimmy Fallon

Als The Verge-Chefredakteur Joshua Topolsky kürzlich zu Gast in der Talkshow von Jimmy Fallon war, hatte er eine ganze Palette an Gadgets dabei. Doch neben Sonys Virtual Reality-Brille Project Morpheus und der Lytro-Lichtfeld-Kamera hatte der Besucher noch ein weiteres As im Ärmel – eine Moto 360. Von den Zuschauern dürfte das kaum einer bemerkt haben, trug Topolsky die Smartwatch doch am Handgelenk, ohne etwas dazu zu sagen.

Zufall war das natürlich nicht, sondern geschicktes Kalkül von Motorola und den Verge-Machern: Kurz nach der Sendung fragte das Magazin in seinem Posting zur Sendung auf dem Facebook-Kanal kokett "aber was ist das an seinem Handgelenk...". Motorola selbst repostete auf dem eigenen Google+-Kanal indes den Kommentar von Android Authority: "Oh, seht nur, eine Moto 360 in der Tonight Show mit Jimmy Fallon."

Doch kleiner als gedacht?

Allzu lange dürfte die offizielle Vorstellung des scheinbar unscheinbaren Accesoires nicht mehr auf sich warten lassen, wenn einschlägige Magazine bereits von Motorola mit Hardware versorgt wurden. Erste Eindrücke, die Moto 360 könne zu klobig werden, wie es in jüngsten Aufnahmen wirkte, scheinen sich durch den Stealth-Fernsehauftritt nicht zu bestätigen.

Weitere Artikel zum Thema
iPhone 7: iOS 10.1 behebt Android Wear-Bug
Christoph Groth
Das iPhone 7 und 7 Plus arbeiten dank iOS 10.1 wieder mit Android Wear zusammen
Probleme ausgeräumt: Nach dem Update auf iOS 10.1 lassen sich iPhone 7 und 7 Plus wieder mit Android-Wear-Gadgets verbinden.
iPhone 7: Diverse Android Wear-Gadgets können nicht verbun­den werden
Michael Keller1
iPhone 7 und 7 Plus arbeiten offenbar nicht mit allen Android Wear-Smartwatches zusammen
Smartwatches mit Android Wear sollten mit iOS-Geräten gepaart werden können – doch offenbar funktioniert dies beim iPhone 7 nicht immer zuverlässig.
Moto 360 und Co.: Android Wear-Geräte erhal­ten Sicher­heits­up­date für Juli
Christoph Lübben
Das Android Wear-Sicherheitsupdate ist für die Motorola Moto 360 bereits verfügbar
Android Wear-Smartwatches erhalten ein neues Sicherheitsupdate. Es handelt sich um den Patch, der für Smartphones bereits im Juli 2016 erschienen ist.

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren und wie man sie deaktiviert, können Sie unsere Cookie-Richtlinie aufrufen.